Baseball: Reds müssen sich mit Siegteilung begnügen

(red/DZ) Das letzte Heimspiel der Baseball Bundesligasaison war für die Stuttgart Reds ein Kampf gegen die Elemente und gegen einen stark aufspielenden Gast aus Ulm. Die TVC Baseballer gewannen durch den entscheidenden Schlag von Routinier Ruben Kratky Spiel eins des Doppelspieltages mit 6:3. In Spiel zwei nutzte bei einsetzendem Regen eine zwischenzeitliche Aufholjagd am Ende nichts. Ulm hatte den längeren Atem und gewann 9:7. Riley Moore war über beide Spiele hinweg der stärkste Schlagmann der Reds.

Zum Saisonabschluss versammelte sich die Baseball-Fangemeinde trotz wechselhaften Wetters noch einmal zahlreich im TVC Ballpark auf dem Schnarrenberg. Gleich im ersten Spielabschnitt erzielten die Reds durch Riley Moore den ersten Punkt auf ein Single von Xavi Gonzalez. Ein Home Run von Ulms stärkstem Schlagmann William Germaine glich das Spiel zwischenzeitlich aus, doch Probleme beim Pitching brachten die Reds wieder in Führung. Ein Walk bei geladenen Bases für Joel Johnson brachte die 2:1 Führung, wiederum durch Riley Moore, der durch einen Hit auf Base kam.

Xavi Gonzalez hält einen Ulmer Angreifer an der ersten Base | Foto: Iris Drobny

Xavi Gonzalez hält einen Ulmer Angreifer an der ersten Base | Foto: Iris Drobny

Im fünften Inning schlichen sich Fehler ins Stuttgarter Defensivspiel ein, die Gäste profitierten und glichen zum 2:2 aus. Der spielentscheidende Schlag gelang postwendend Ruben Kratky, der bei geladenen Bases einen weiten Flyball genau in die Lücke zwischen den Ulmer Outfieldern schlug. Alle drei Reds Baserunner punkteten auf diese Aktion, neuer Spielstand 5:2.

Der am Schlag wieder glänzend aufgelegte Riley Moore ließ im sechsten Durchgang noch einen Home Run zum 6:2 folgen. Auch Hagen Rätz als Starting Pitcher auf Stuttgarter Seite hatte erneut einen starken Tag, in sieben Innings ließ er nur zwei Runs zu. Yannis Weber warf die beiden letzten Spielabschnitte, Ulm erzielte hier noch den 6:3 Anschluss.

Im Anschluss an die erste Partie ehrten TVC Vorstand Roland Schmid und Reds Vorstand Annette Homberg fünf Spieler, die seit mehr als fünf Jahren das Rückgrat der Mannschaft bilden und einen entscheidenden Beitrag am Erfolg des Bundesligateams hatten. Hagen Rätz, Ruben Kratky, Xavi Gonzalez, Daniel Zeller und Marcel Hering bekamen unter großem Applaus der Fans Fotografien auf Leinwand von Sportfotografin Iris Drobny überreicht.

Und es gab noch mehr zu feiern: mit Oskar Hundt und Moritz van Bergen haben die Reds zwei U15 Europameister in ihren Reihen. Beide hatten als Stammspieler der deutschen U15 Nationalmannschaft einen großen Anteil am Titel. Deutschland setzte sich im Hexenkessel von Nettuno vor rund 2000 Zuschauern gegen den Gastgeber Italien im Endspiel mit 10:3 durch.

Auch im zweiten Spiel des Tages hatten die Cannstatter den besseren Start. Xavi Gonzalez markierte den ersten Punkt des Spiels für die Roten auf einen Flyball von Tristan Hurler. Yannick Witt bekam nach den starken Vorstellungen gegen Saarlouis wieder die Rolle des Starting Pitchers. Trotz schwieriger Bedingungen bei länger anhaltendem Regen machte er seine Sache wieder sehr gut. Gegen die starken Ulmer Schlagleute musste er aber drei Runs abgeben, erzielte aber auch fünf Strikeouts in vier geworfenen Innings.

Dustin Ward übernahm die Rolle des Relievers, auch er gab vier Punkte ab, darunter einen drei-Punkte HomeRun gegen Ulms Top Schlagmann William Germaine, der in Spiel zwei gemeinsam mit seinem Bruder Joe Germaine die Reds fast im Alleingang schlug. 

Daniel Zeller spielte in der Defensive der Reds erneut fehlerlos | Foto: Iris Drobny

Daniel Zeller spielte in der Defensive der Reds erneut fehlerlos | Foto: Iris Drobny

Mitte des sechsten Innings lagen die Reds schon 2:7 zurück. Doch die Roten blieben dran und erzielten im sechsten Abschnitt durch Tristan Hurler den dritten, und im siebten durch Daniel Zeller den vierten Punkt. Im neunten Inning, bei der letzten Gelegenheit zu punkten, schlugen die Reds nochmals zu und erzielten durch Xavi Gonzalez Home Run und direkt danach durch einen weiteren Home Run von Ruben Kratky unter dem Jubel der Fans den Ausgleich. 

Nachdem im 10. Inning kein Team punkten konnte setzten die Gäste im 11. Inning die Akzente. Zwei Doubles durch die Germaine-Brüder und ein Fehler im Reds Infield bedeuteten die 9:7 Führung, die die Reds nicht mehr ausgleichen konnten.

Durch die Siegteilung führen die Reds die Playdown-Tabelle im Süden nach wie vor an. Die Entscheidung, wer in der Bundesliga-Abschlusstabelle den fünften Rang erreicht, fällt am kommenden Samstag in München Haar. Dort stehen die Reds vor zwei spannenden Partien, nicht zuletzt weil gleich vier Stammspieler der Reds mit ihren U23 Nationalmannschaften unterwegs sind. Yannis Weber und Daniel Zeller spielen für die deutsche U23 Nationalmannschaft die Europameisterschaft im tschechischen Prag, Toni Horvatic und Andrija Tomic stehen im Aufgebot des kroatischen Nationalteams.

Mehr Baseball auf SNordsport gibt es hier.

Weitere Infos gibt es auf der Website der Stuttgart Reds.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.