Baseball: Stuttgart Reds mit 2 Siegen im TVC-Ballpark

1. Baseball-Bundesliga Süd

Die Stuttgart Reds mit zwei wichtigen Siegen in den Heimspielen
Spiel 1 | Stuttgart Reds – Haar Disciples  6:4
Spiel 2 | Stuttgart Reds – Haar Disciples  6:3

(red/KA) Hochverdient gewinnen die Stuttgart Reds am Samstagnachmittag beide Spiele gegen die Haar Disciples. Vor heimischer Kulisse im TVC Ballpark rufen die Baseballer aus Cannstatt vor allem defensiv eine Top-Leistung ab und halten somit Anschluss an die vorderen Tabellenränge.

Reds stark in der Offensive: Riley Moore mit einem satten Schlag zum Homerun. | Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography

Reds stark in der Offensive: Riley Moore mit einem satten Schlag zum Homerun. | Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography

Während ein anderer Cannstatter Sportverein seine Anhänger an diesem Samstag im Regen stehen lies, sorgten die Stuttgart Reds für ausgelassene Stimmung im TVC-Ballpark. Unter traumhaften Bedingungen absolvierten die Baseballer vom TVC ihre nächsten Heimspiele in zwei richtungsweisenden Begegnungen gegen die Haar Disciples. Die Gäste aus München kamen mit vier Siegen und zwei Niederlagen im Gepäck auf den Schnarrenberg und hofften hier was zu holen. Schon früh sah es so aus, als könnte ihnen das auch gelingen. Gleich der zweite Schlagmann beförderte den Ball über den Zaun: Homerun für die Gäste. Doch Starting Pitcher der Reds, Hagen Rätz, lies sich nicht aus der Ruhe bringen und lies im ersten Inning keine weiteren Runs zu. Die Reds antworteten mit einem Double von Riley Moore, gefolgt von einem Hit von Tomic, was durch einen Wild Pitch der Münchner zum Ausgleich führte. Mit einem RBI von Xavi Gonzales gingen die Stuttgarter erstmals in Führung, doch es blieb vorerst ein offener Schlagabtausch. Der zweite Homerun der Gäste glich den Spielstand auf 2:2 aus. Aber die Reds Offensive blieb erfolgreich.
Ein turbulenter Start mit großem Unterhaltungswert für die Zuschauer vor Ort im Ballpark oder an den Bildschirmen bei RedsTV.

Ein Hit by Pitch lud die Bases für die Reds in der unteren Hälfte des 2. Innings. Ein Hit von Daniel Zeller gefolgt von ebenfalls einem Hit von Riley Moore ermöglichte es den Reds, wieder in Führung zu gehen. 2:4 für die Stuttgarter.

Die fehlerfreie Defensive der Reds lies in den folgenden Innings mit einem weiteren Run für die Gäste nur sehr wenig zu. Bis den Münchnern im 6. Inning ihr dritter Homerun im Spiel gelang, was den Spielstand zum 4:4 ausglich. Antonio Horvatic löste Hagen Rätz auf dem Wurfhügel ab und lies den restlichen Verlauf des Spiels nur einen Hit und keine weiteren Punkte der Gäste zu. Das belohnte die starke Offensive der Cannstatter direkt in der zweiten Hälfte des 6. Innings mit einem satten Schlag von Andrija Tomic, der zwei weitere Mitspieler nach Hause brachte und zum verdienten Endstand von 6:4 für die Stuttgart Reds führte.

Kurze Pause im TVC Ballpark bei sommerlichen Temperaturen. Die vielen Foulballs, die außerhalb des Spielfeldes irgendwo auf dem TVC-Gelände landeten, bescherten den zahlreich anwesenden Kindern eine vorgezogene Eiersuche und so konnten sie schon mal für Ostersonntag üben. Sichtlich erfreut gönnten sich die Zuschauer ein paar Kaltgetränke zur Abkühlung, woraufhin Reds-Maskottchen Paule den Fans im Ballpark zum Start des zweiten Spiels direkt wieder einheizte.

Reds stark in der Defensive: Shortstop Yannis Weber mit einem Wurf wie ein Schuss auf die erste Base. | Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography

Reds stark in der Defensive: Shortstop Yannis Weber mit einem Wurf wie ein Schuss auf die erste Base. | Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography

Für das zweite Spiel bekam Dustin Ward den Ball in die Hand und zeigte durchweg, dass sich sein Team auf ihn verlassen kann. Er lies den Haar Disciples in den ersten Innings keine Chance auf Base zu kommen oder gar Punkte zu erzielen. Dies tat die Reds-Offensive später im Spiel besser: Yannis Weber haute im 4. Inning ein Double, durch das sein Bruder Danilo Weber den ersten Run des Spiels nach Hause brachte. Im 5. Inning dann ein weiterer Grund für die Reds-Anhänger zum Feiern: Riley Moore schlägt einen hohen, weiten Ball über den Zaun. Den findet auch kein Kind mehr. Homerun!

In den folgenden Innings packten die Reds durch RBI Doubles von Xavi Gonzales und Daniel Zeller noch weitere Runs aufs Scoreboard. Die Defensive der Gäste wackelte im 8. Inning, was die Reds mit insgesamt 6:0 in Führung brachte. Aber im Baseball ist bis zum letzten Schlagmann alles möglich und so wurde es noch einmal spannend. Dustin Ward, der eine Top-Leistung zeigte, in mehr als acht gepitchten Innings nur drei Hits und zwei Runs zu lies, elf Schlagmänner per Strikeout zurück ins Dugout schickte, ging unter stehenden Ovationen des Publikums vom Wurfhügel. Nun musste Antonio Horvatic, der auch schon in Spiel eins grandios pitchte, den Sieg absichern. Insgesamt gelangen den Haar Disciples im 9. Inning zwar noch drei Runs, den Sieg der Heimmannschaft konnten sie aber nicht mehr gefährden, und so erlebten die Baseballer vom TVC einen perfekten Baseball-Tag.

Head-Coach Greg Lemon ist nach den Spielen sichtlich stolz auf sein Team und ihm ist die Freude deutlich anzusehen. Er bewertet die Leistung seiner Mannschaft wie folgt: „Bei einem Doubleheader beide Spiele zu gewinnen ist nie einfach, vor allem nicht gegen einen Gegner von so einem Kaliber wie Haar. Wir haben gut gepitcht, spielten sehr gut in der Verteidigung und erzielten wichtige Treffer wenn wir sie gebraucht haben. Am meisten freut mich aber, dass unsere Spieler achtzehn Innings lang gut spielten, mit viel Energie und vollem Fokus.“

Mit diesen zwei Siegen bringen sich die Stuttgarter in eine aussichtsreiche Position für eine wichtige Phase der Saison. Coach Lemon dazu weiter: „Vor uns liegt eine Schlüsselphase der Saison. Zuhause gegen Regensburg, eine Serie unter der Woche gegen Saarlouis und dann auswärts gegen ein gutes Team aus Mannheim. Wir müssen uns stetig verbessern. Aber ich bin zuversichtlich, dass unsere besten Leistungen noch vor uns liegen.“

Die nächsten Heimspiele finden direkt am kommenden Samstag im TVC Ballpark statt und versprechen ein Spektakel zu werden. Mit den Buchbinder Legionären ist das Top-Team aus Regensburg zu Gast. Das sollte kein Baseball-Fan verpassen. Los geht es um 13Uhr.

Mehr Baseball auf SNordsport gibt es hier.

Weitere Infos gibt es auf der Website der Stuttgart Reds.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.