Baseball: Stuttgart Reds sichern sich vorzeitigen Klassenerhalt

1. Baseball-Bundesliga Süd

Stuttgart Reds sichern sich vorzeitigen Klassenerhalt
Spiel 1 | Stuttgart Reds – Saarlouis Hornets  12:2
Spiel 2 | Stuttgart Reds – Saarlouis Hornets  10:0

(red/DZ) Mit zwei überzeugenden Siegen im heimischen DB Ballpark haben die Stuttgart Reds sich den Klassenerhalt in der 1.Baseball Bundesliga gesichert. Nach einer Siegteilung vor einer Woche nutzten die Baseballer des TV Cannstatt den Heimvorteil und beendeten die best-of-five Serie mit 3:1 zu ihren Gunsten. Die zahlreichen Besucher sahen bei bester Stimmung auf dem Schnarrenberg zwei deutliche Siege der Roten, die beim 12:2 in Spiel eins und 10:0 in Spiel zwei den Gästen aus Saarlouis keine Chance ließen.

Baseball: Spiel 1

Eine gewisse Unruhe und Nervosität war durchaus bei den Fans vor Spielbeginn zu spüren. Das überraschend starke Auftreten der Saarlouis Hornets am ersten Spieltag der Playdowns zeigte, dass der Klassenerhalt gegen den vermeintlichen Underdog aus dem Saarland für die Reds kein Spaziergang werden würde. Beide Siege waren nötig, um die Saison erfolgreich abzuschließen und ein weiteres Entscheidungsspiel oder gar die zweite Runde der Abstiegsserie zu vermeiden.

Daniel Zeller fängt den Baserunner der Hornets vor der zweiten Base ab (Foto: Iris Drobny)

Daniel Zeller fängt den Baserunner der Hornets vor der zweiten Base ab (Foto: Iris Drobny)

Auf dem Feld war von dieser Nervosität nichts zu spüren. Headcoach Gavin Ng setzte auf die erfahreneren Kräfte in seinem sehr jungen Team, und die spielten von Beginn an hochkonzentriert, fehlerfrei und mit dem Willen zum Sieg. Marcel Hering war wieder Starting Pitcher für die Reds, und der Routinier machte seine Sache hervorragend. Nur zwei Runs ließ Hering in sieben Spielabschnitten zu und die schlagstarke Offensive erledigte den Rest.

Die schlug gleich im zweiten Spielabschnitt zu. Auf ein Double von Fabian Weil punkteten Daniel Zeller und Ramon Uhl. In Abschnitt vier bauten die Reds die Führung auf 4:0 aus. Ein Double von Daniel Zeller brachte Ruben Krakty über die Platte, Zeller punktete im Anschluss auf einen Base Hit von Chris Mortimer. Im sechsten Durchgang dann die Entscheidung. Vier Punkte von Uhl, Zeller, Weil und Mortimer brachten das Heimteam uneinholbar in Führung.

Nach den zwei Runs der Gäste übernahm der erst 18jährige Matthias Schmitt das Pitching, und er bewies starke Nerven. Ohne weitere Punkte schickte er die Offensive der Hornets zurück auf die Bank. Weitere vier Punkte der Reds im achten Inning durch Mortimer, Rätz, Denz und Gonzalez beendeten das Spiel.

Baseball: Spiel 2

Nach dem überzeugenden Auftritt in Spiel eins legten die Stuttgarter Baseballer in Spiel zwei sofort nach. Jimmy Jensen, der stärkste Pitcher der Reds in dieser Saison, bewies einmal mehr seine Klasse, warf das gesamte Spiel und ließ keinen einzigen Punkt der Gäste zu. Dabei schickte er zehn Schlagleute der Gäste durch Strikeout zurück auf die Bank.

Das Middle Infield in Aktion - Xavi Gonzalez und Daniel Zeller bremsen die Hornets Offensive (Foto: Iris Drobny)

Das Middle Infield in Aktion – Xavi Gonzalez und Daniel Zeller bremsen die Hornets Offensive (Foto: Iris Drobny)

Die Reds Offensive war weiterhin am Rollen und kaufte den Saarländern gleich im zweiten Durchgang den Schneid ab. Drei Punkte durch Ruben Kratky, Ramon Uhl und Daniel Zeller brachten die frühe Führung. In den folgenden Spielabschnitten punkteten die Reds stetig und bauten Ihre Führung zum 10:0 aus. Im siebten Durchgang waren dann nur noch drei Aus ohne Punkte der Gäste nötig, um die Saison erfolgreich abzuschließen. Zwei Aus erledigte Jimmy Jensen selbst durch Strikeout, das letzte Aus der Saison markierte Short Stop Xavi Gonzalez durch einen Wurf auf Ramon Uhl an der ersten Base.

Unter dem Jubel der Fans verabschiedeten sich die Stuttgart Reds in die Winterpause, die Planungen für die Bundesliga Saison 2018 sind bereits angelaufen.
Im April 2018 geht es wieder los mit Bundesliga Baseball im DB Ballpark.

Den Bericht zum vorigen Spieltag in Saarlouis finden Sie hier.

Mehr Berichte über die Stuttgart Reds finden Sie hier.

Fotos von Iris Drobny, www.drobny.photography

Weitere Infos gibt es auf der Website der Stuttgart Reds.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

n/a