Behindertensport: HandiCUP 2018 mit Teilnehmerrekord

(red/KM) Am Samstag, den 20. Oktober 2018, fand die mittlerweile vierte Auflage des HandiCUPs im SoccerOlympFellbach statt. Dabei standen Menschen mit Behinderung im Vordergrund, die mit zusammengestellten Teams aus umliegenden Werkstätten in einem spannenden Fußballturnier konkurrierten. Mit dem diesjährigen Teilnehmerrekord von 14 Mannschaften war es eine besondere Herausforderung für die Veranstalter SchwabenSport Management, Neckartalwerkstätten und SoccerQ, die mit dem erfolgreichen Ablauf des Turniers gemeistert wurde. Auch dieses Jahr stand neben dem sportlichen Ehrgeiz, das Miteinander und der Fairplay-Gedanke jederzeit im Vordergrund. Diese Werte wurden von jedem Team von Anfang bis Ende sensationell verkörpert.

So war das Turnier von vielen spannenden, abwechslungsreichen und fairen Spielen geprägt. Am Ende konnte sich die Mannschaft der Neckartalwerkstätten I, mit einem Sieg gegen die Werkstätten Esslingen & Kirchheim im Spiel um Platz drei, das Podium sichern. Im Finale war Spannung bis zum Schluss geboten, jedoch bezwang der Vorjahressieger Therapeutikum Heilbronn die Lebenshilfe Tuttlingen mit 2:1 und sicherte sich somit den Titel zum zweiten Mal in Folge.

Handicup_201817-artikel

Der HandiCUP 2018 | Foto: SchwabenSport Management

Der HandiCUP 2018 | Foto: SchwabenSport Management

Der HandiCUP 2018 | Foto: SchwabenSport Management

Der HandiCUP 2018 | Foto: SchwabenSport Management

Der HandiCUP 2018 | Foto: SchwabenSport Management

Der HandiCUP 2018 | Foto: SchwabenSport Management

Der HandiCUP 2018 | Foto: SchwabenSport Management

Neben dem eigentlichen Turnierablauf war den Mannschaften einiges geboten worden. In den Pausen konnte jeder Spieler seine Schussgeschwindigkeit messen lassen – der Sieger kam aus den Reihen der Lebenshilfe Horb/Sulz mit einer Geschwindigkeit von 108 Km/h. In der Mittagspause wurde das alljährliche 11m-Inklusionsturnier veranstaltet, wobei jeweils ein Betreuer und ein Spieler aus jedem Team angetreten sind. Zudem wurde ein Fußballgolf-Parkour angeboten, wo die Spieler und Spielerinnen ihre Fähigkeiten am Ball unter Beweis stellen konnten. Ein weiteres Highlight der Veranstaltung war der Präsentationsstand von „Spielertrikot für ein Kinderlachen“, der mit einem Gewinnspiel die Aufmerksamkeit zu sich zog. Ein VfB Trikot und diverse VfB Fanartikel konnten die Gewinner abstauben.

„Wir freuen uns sehr, dass wir in Zusammenarbeit mit SchwabenSport Management GmbH, den Neckartalwerkstätten und SoccerQ ein solch tolles Turnier stattfinden lassen konnten. Wir befinden uns mit diesem Event auf einem sehr guten Weg und haben es in den letzten vier Jahren zu einer echten Größe herangezogen. Die Rekordanzahl der Mannschaften bestätigt unseren Weg und motiviert uns nächstes Jahr das Turnier wieder auf die Beine zu stellen. Es ist wichtig die Werte wie Toleranz, Fairplay und Zusammenhalt durch solche Veranstaltungen zu fördern.“ , so Gerhard Sohst, der Leiter der Neckartalwerkstätten.

Sponsoren des diesjährigen HandiCUPs waren neben der Kraus & Hampp GbR, der Alfons Blümle Dentallabor GmbH, den CAP-Märkten Ober- und Untertürkheim auch Bridging IT. Zudem wurde die Veranstaltung von weiteren Spendern gefördert.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

n/a