Behindertensport: „Therapeutikum Heilbronn“ gewinnt den 3. HandiCUP 2017

Das Therapeutikum Heilbronn gewinnt den 3. HandiCUP 2017

(red/tob) Am Samstag, 7. Oktober hat im SoccerOlympFellbach der 3. HandiCUP 2017 stattgefunden. Das Fußballturnier für Menschen mit Behinderung (Gemeinsam kicken, gemeinsam Spaß haben) gewann das Team vom Therapeutikum Heilbronn, welches sich im Finale gegen den FSV Bad Friedrichshall mit 4:1 durchsetzen konnten.

Gruppenbild beim 3. HandiCUP 2017 (Foto: Schwabensport Management)

Gruppenbild beim 3. HandiCUP 2017 (Foto: Schwabensport Management)

Insgesamt acht Mannschaften stellten sich beim HandiCUP 2017 dem Wettbewerb, veranstaltet von den Neckartalwerkstätten und SchwabenSport Management – einer Agentur, die sich hauptsächlich um die Vermarktung und Betreuung von Spitzensportlern (Volleyball-Pokalsieger Allianz MTV Stuttgart, die mehrfache deutsche Hochsprungmeisterin Marie-Laurence Jungfleisch oder die Deutschen Meister im Beachvolleyball Chantal Laboureur/Julia Sude) kümmert.

Eindrücke vom 3. HandiCUP 2017 (Foto: Schwabensport Management)

Eindrücke vom 3. HandiCUP 2017 (Foto: Schwabensport)

In zwei Gruppen sind je vier Teams in der Vorrunde gegeneinander angetreten. Dabei standen das Miteinander und der Fairplay-Gedanke im Vordergrund. So bekamen die Zuschauer viele spannende, faire und abwechslungsreiche Spiele zu sehen. Nach der Zwischenrunde haben sich die Top-Teams herauskristallisiert.

Das kleine Finale um Platz drei gewann die Mannschaft Neckartalwerkstätten I mit einem 3:1-Sieg über die TSG Pumas. Neben den abwechslungsreichen Begegnungen konnten die Sportler in den Pausen ihre Schussgeschwindigkeit messen lassen. Außerdem durften einzelne Akteure sowie Trainer und Betreuer in der Mittagspause an einem Elfmeter-Inklusionsturnier teilnehmen oder sich in einem Bewegungsparcours weiter austoben.

Eindrücke vom 3. HandiCUP 2017 (Foto: Schwabensport Management)

Eindrücke vom 3. HandiCUP 2017 (Foto: Schwabensport)

Viel Aufmerksamkeit fand bei allen Teilnehmern auch der Präsentationsstand von „Spielertrikot für Kinderlachen e.V.“, welcher unter anderem Weltmeister-Trikots und ein Duplikat des WM-Pokals ausstellte. Der Höhepunkt der Veranstaltung war der Besuch von Fritzle, dem Maskottchen vom VfB Stuttgart, und die anschließende emotionale Siegerehrung, bei der kein Team leer ausging.

„Solche Veranstaltungen sind für alle Teilnehmer ein tolles Erlebnis und Werte wie Fairplay, Toleranz und Zusammenhalt stehen dabei im Mittelpunkt, also Werte, die im Grunde die Gemeinschaft aller Menschen bestimmen sollten“, sagt Alfons Blümle, Geschäftsführer der Alfons Blümle Dentallabor GmbH, einer der Sponsoren des HandiCUPs.

Eindrücke vom 3. HandiCUP 2017 (Foto: Schwabensport Management)

Eindrücke vom 3. HandiCUP 2017 (Foto: Schwabensport)

Weitere Unterstützer waren neben der Kraus & Hampp GbR auch die CAP-Märkte Ober- und Untertürkheim. Zudem wurde die Veranstaltung von vielen weiteren Spendern gefördert.

Auch der SWR war mit einem Kamerateam vor Ort und hat einen Beitrag gesendet, den man unter folgendem Link anschauen kann:
Link zum Videobeitrag des SWR

Der Vorbericht zum HandiCUP 2017 hier bei SNordsport.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Banner SIDI AD
n/a