08.09.2017

Bouldern: adidas ROCKSTARS wieder in Stuttgart

Die adidas ROCKSTARS in der Porsche-Arena gehen dieses Jahr in die 7. Runde

(red/aR) Schwerfällige Bewegungen auf senkrechten, oder überhängenden Wänden werden garantiert, wenn die weltbesten Boulder-Athleten am 15. & 16. Septmeber um den Einstieg in das Superfinale, bei den renommierten IFSC Masters, adidas ROCKSTARS in der Porsche-Arena kämpfen. Diese Veranstaltung zieht die Top-Stars der Kletterszene nach Stuttgart und vereint spannende Wettkämpfe mit viel Rock’n’Roll. Sowohl WorldCup-Gewinner, Welt- und Europameister, als auch top aktuelle Newcomer aus 25 verschiedenen Ländern, sind zu dem ISFC Master Event in Stuttgart eingeladen. 3.500 Zuschauer können in der Porsche-Arena den aufregenden Wettkampf verfolgen, bei dem die Athleten zeigen, warum Boulder – d.h. Klettern ohne Seil, in Absprunghöhe und über einem Crash-Pad – als eine der schwierigsten Disziplinen im Sportklettern gilt. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Elias Holzknecht)

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Elias Holzknecht)

Das Ziel beim Bouldern im Wettbewerb ist es, kurze und komplexe Kletterprobleme in einer begrenzten Zeit mit möglichst wenigen Versuchen zu lösen. Abgesehen von Kraft, extremer Flexibilität und Kreativität, brauchen die Athleten genügend Motivation und Adrenalin, um maximale Leistung in einer Wettbewerbssituation zu erreichen. Deshalb verknüpft adidas ROCKSTARS die Boulder-Wettkämpfe mit Show-Acts und Live-Musik.

In diesem Jahr treten bekanntere Boulder-Größen an, als je zuvor. Darunter die beiden Titelverteidiger Janja Garnbret (SLO), Lead World Champion, Weltmeisterin im Jahr 2016, als auch zweitplatzierte bei der WM 2017 und der amtierende Boulder-Weltmeister Tomoa Narasaki (JPN), der 2016 den Gesamt-Boulder-Weltcup gewann und die Weltmeisterschaft 2017 ebenso als zweitplatzierter beendete. Sie konkurrieren mit den Gesamt-Boulder-Weltcup-Meistern 2017 Shauna Coxsey (GBR) und Jongwon Chon (KOR), der amtierenden Boulder-Weltmeisterin Petra Klingler (SUI), den beiden frisch gekrönten Europameistern Staša Gejo (SRB) und Jan Hojer (GER), sowie den Top 10 Männern und Frauen des Bouldering World Cup’s 2017.

Nach nun mehreren Verletzungspausen, ist Alex Puccio (USA), der die adidas ROCKSTARS im Jahr 2012 gewonnen hat, nun wieder mit von der Partie. Doch auch 2017 bleiben verletzungsbedingte Ausfälle nicht aus, der Triple adidas ROCKSTAR Sean McColl (CAN) kann erstmals seit sechs Jahren nicht an den adidas ROCKSTARS teilnehmen, wird aber dennoch in Stuttgart anzutreffen sein, um seine Freunde und Fans zu unterstützen.
Mit dem „GORE-TEX® be a ROCKSTAR Contest“, welcher am Freitag stattfindet, gibt adidas auch 130 talentierten Amateuren aus 17 verschiedenen Ländern die Chance, eine Wildcard für das Halbfinale zu gewinnen und bei den Profis mit zu klettern.

Die über 80 eingeladenen Boulder-Stars müssen zuerst durch die Qualifikation und das Halbfinale. Die Top 6 Männer und Frauen darunter treten am Samstagabend im großen Finale gegeneinander an und kämpfen zwei Runden für den Eintritt ins Superfinale. Hier konkurrieren die Top 2 im direkten Vergleich auf einem so genannten „Super Boulder“, der speziell für die Veranstaltung angefertigt wurde. Sie klettern gleichzeitig eine identische Route auf zwei Seiten des gleichen Boulder. Hier brauchen die Finalisten nicht nur ausgezeichnetes Geschick, sondern auch Nerven aus Stahl, denn die beiden Athleten können einander nicht sehen.

Bei diesem Wettkampf will adidas ROCKSTARS die Fähigkeiten der internationalen Boulder-Stars hervorheben. Flexibilität, Dynamik, Kraft und Kraft, Technik, Balance, Koordination, Ausdauer und Kreativität, das will das Publikum sehen. In den besten Fällen beherrscht nur ein Athlet den schwierigsten Weg, die sogenannten „problems“. Geschraubt werden die dortigen Routen von einer Reihe von international renommierten Streckensetzern, wie Laurent Laporte (FRA), Manuel Hassler (SUI), Reinhard Fichtiger (AUT), Matthias Woitzuck (AUT), Adam Pustelnik (POL), Tomasz Oleksy (POL), Robert Leistner (GER) und Felix Buchmann (GER). Insgesamt verfügt das Team über 100 Jahre Erfahrung im Wettbewerb.

Die adidas ROCKSTARS 2017 können auch live verfolgt werden: Hier kommen Sie zum Livestream der Veranstaltung.

Ticket to ROCKSTARS women only

Am Mittwoch, den 13. September, richtet adidas, in der Climbmax Kletterwelt in Stuttgart-Zuffenhausen, einen ROCKSTARS-Tag nur für Frauen aus. Unter dem Motto „Ticket to ROCKSTARS women only“ wird die Kletterhalle ab 17.30 Uhr für die Frauen reserviert. Shauna Coxsey, Petra Klingler, Miho Nonaka, Mélissa Le Nevé und Nina Williams werden die Routen schrauben und während dem Boulder-Jam hilfreiche Ratschläge erteilen. Es wird eine Yoga-Session geben und BigFM Djane T-Licious wird für die richtigen Melodien im Climbmax sorgen. Auch Boulder-Unerfahrene sind gerne eingeladen – der Eintritt ist frei.

Mehr über die adidas ROCKSTARS.

Infos über die teilnehmenden Athleten.

Zum Veranstaltungstrailer-Video.

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Elias Holzknecht)

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Elias Holzknecht)

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Elias Holzknecht)

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Elias Holzknecht)

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Elias Holzknecht)

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Elias Holzknecht)

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Elias Holzknecht)

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Elias Holzknecht)

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Christian Waldegger)

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Christian Waldegger)

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Christian Waldegger)

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Christian Waldegger)

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Christian Waldegger)

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Christian Waldegger)

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Christian Waldegger)

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Christian Waldegger)

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Christian Waldegger)

Eindrücke der adidas ROCKSTARS 2016 (Foto: Christian Waldegger)

 

 

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

n/a