Capoeira: Fellbacher Capoeira-Lehrerin mit zweithöchstem Gürtel-Grad

Academia der brasilianischen Kampfkunst jetzt mit „Contramestra“

(red/AB) Ulrike „Ricki“ Tiemann Arsenic erhält als erste Frau ihrer Capoeira-Gruppe „Quilombolas de Luz Capoeira“ den Gürtel der „Contramestra“ und damit den zweithöchsten Grad des Kampfsports aus Brasilien. Der Gürtel wurde ihr am 17. Februar 2018 in Săo Paulo von ihrem Meister verliehen. Tiemann Arsenic unterrichtet in ihrer Capoeira-Schule in Fellbach rund 150 Schüler, darunter 110 Kinder und Jugendliche. Der Erhalt des neuen Gürtels nach 11 Jahren als „Professora Ricki“ ist eine Bestätigung und Würdigung ihrer Arbeit für die Capoeira in Deutschland.

Tiemann Arsenic, 1981 in Hong Kong geboren und in Săo Paulo (Brasilien) aufgewachsen, hatte mit 13 Jahren den ersten Kontakt zu Capoeira und leitete bereits fünf Jahre später das Training von Kindern und Jugendlichen. 2002 kam sie nach Tübingen und unterrichtete dort mit dem Ziel, die Capoeira in Deutschland bekannt zu machen. Im April 2009 gründete sie die „Academia de Capoeira Fellbach“.
In der „Academia“ lernen und erleben Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Capoeira mit ihren vielseitigen Elementen aus Kampf, Akrobatik, Rhythmus, Musik und Ritualen. Darüber hinaus arbeitet Tiemann Arsenic in Kooperation mit verschiedenen Schulen der Region, gibt deutschlandweit Seminare und hält den Kontakt zu Capoeira-Gruppen weltweit. Die Gruppe „Quilombolas de Luz Capoeira“ wurde im Jahr 1996 von Mestre Paulăo (Paulo César Cândido Barbosa) in Săo Paulo gegründet. Die Gruppe ist dort mittlerweile ein als gemeinnützig anerkannter Verein.
Seine Mission ist es, durch die Capoeira Kindern und Jugendlichen eine Perspektive zu bieten und durch eine intensive kulturelle Arbeit das Bewusstsein für die eigenen Wurzeln zu stärken.

Capoeira in

Capoeira in "Aktion" | Foto: ACF

Capoeira in

Capoeira in "Aktion" | Foto: ACF

Ulrike Ricki Tiemann Arsenic mit Mestre Paulao | Foto: ACF

Ulrike Ricki Tiemann Arsenic mit Mestre Paulao | Foto: ACF

Logo Grupo Quilombols

Capoeira in

Capoeira in "Aktion" | Foto: ACF

Ulrike 'Ricki' Tiemann Arsenic von der Academia de Capoeira Fellbach | Foto: ACF

Ulrike 'Ricki' Tiemann Arsenic von der Academia de Capoeira Fellbach | Foto: ACF

Die Trainingszeiten in Fellbach sind montags 18-20 Uhr, mittwochs 19-20:30 Uhr und freitags von 19-20:30 Uhr.
Interessierte sind zu einem Probetraining in Fellbach, Stuttgarter Straße 17a eingeladen.

Kontakt:
Academia de Capoeira Fellbach
Stuttgarter Str. 17a
70734 Fellbach   …oder über die Website

Mehr aus unserer Rubrik Kampfsport gibt es hier zu lesen.

Informationen zur Academia de Capoeira Fellbach finden Sie auf deren Website.

 

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

n/a