Eishockey: Profi Fred Ledlin kommt als neuer Headcoach der Young Rebels

Stuttgarter Eishockey-Club baut seinen Trainerstab aus.

Eishockey-Profi Fred Ledlin kommt als neuer Headcoach Young Rebels nach Stuttgart.

(red/PK) Dem Stuttgarter Eishockey-Club (SEC) ist es gelungen, seinen Trainerstab mit einem erfahrenen Neuzugang auszubauen. Ab sofort wird der 56-jährige Kanadier Frederick „Fred“ Ledlin als hauptamtlicher Headcoach Young Rebels die Betreuung des Nachwuchses des SEC übernehmen.

Fred Ledlin, der neue Headcoach der Young Rebels | Foto: Fred Ledlin privat

Fred Ledlin, der neue Headcoach der Young Rebels | Foto: Fred Ledlin privat

Fred Ledlin wurde 1963 in Kanada geboren und wechselte nach mehreren Stationen in der kanadischen Juniorenliga 1987 auf das deutsche Eis. In Deutschland spielte er für mehrere Bundesligamannschaften wie dem EHC Freiburg, dem EC Bad Tölz oder den Adler Mannheim. 2001 beendete er seine Profi-Karriere und war seitdem an verschiedenen Orten als Trainer aktiv. Zuletzt gehörte er dem Trainer-Team des SC Bietigheim-Bissingen an. Fred Ledlin verfügt über eine Trainer A-Lizenz und darf damit als Trainer und Coach in allen deutschen Spielklassen tätig sein.

Der SEC heißt Fred Ledlin herzlich in Stuttgart willkommen. Auf der Waldau wird er sich primär um die Betreuung der Young Rebels kümmern. Jugendleiter Frank Schäuffele: „Schwerpunkt seiner Arbeit als Headcoach Young Rebels werden unsere Nachwuchsmannschaften und die Laufschule sein. Hier versprechen wir uns durch Fred die Kontinuität, die wir in den letzten Monaten leider nicht immer gewährleisten konnten.“ Gerade vor dem Hintergrund der steigenden Nachfrage im Nachwuchsbereich und der Zielsetzung, das Engagement beim Sterneprogramm des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) auszubauen, ist die Betreuung durch einen hauptamtlichen Trainer ein wichtiger Baustein für mehr Qualität und Kontinuität. Fred Ledlin übernimmt die Betreuung des Nachwuchses von der Laufschule bis zur U20 und wird vom bewährten Trainer-Team des SEC unterstützt. Dabei wird er eng mit Christopher Mauch als Headcoach der Rebels zusammenarbeiten, der als Ausbildungskoordinator den gesamten Trainingsbetrieb des SEC mit koordiniert.

Fred Ledlin freut sich über seine neue Aufgabe in Stuttgart und kann dabei auf das bisherige Engagement des SEC im Nachwuchsbereich aufbauen: „Stuttgart hat in den letzten Jahren viel erreicht und eine klare Vorstellung zur Weiterentwicklung des Nachwuchses. Wir haben eine gemeinsame Vision und ich freue mich, diese zusammen mit dem Vorstand und den anderen Trainern gestalten zu können.“ Zentrale Themen für ihn werden der Trainingsbetrieb der laufenden sowie die Vorbereitung der kommenden Saison sein.

Fred Ledlin, der neue Headcoach der Young Rebels mit seinem Sohn Mark | Foto: Fred Ledlin privat

Fred Ledlin, der neue Headcoach der Young Rebels mit seinem Sohn Mark | Foto: Fred Ledlin privat

Für Dr. Christian Ballarin, 1. Vorstand des Vereins, ist die zeitnahe Besetzung der Position ein wichtiger Schritt: „Wir sind im Nachwuchs mit großen Erwartungen in die Saison gestartet. Eine professionelle Betreuung durch einen hauptamtlichen Trainer ist ein zentraler Faktor für unsere Weiterentwicklungspläne und die Qualität bei den Young Rebels.“ Doch den großen Erwartungen zum Anfang der Saison sind Enttäuschungen und Überraschungen gefolgt. Bei dem neuen Trainer ist Ballarin überzeugt davon, dass er der Richtige ist, um Eishockey in Stuttgart in den kommenden Jahren weiterzuentwickeln: „Bei Fred Ledlin überzeugen mich sowohl sein Profil, seine Erfahrung als auch sein klares Bekenntnis zur Weiterentwicklung des Eishockeys in Stuttgart. Und auch auf der menschlichen Seite passt es einfach, so dass eine optimale Zusammenarbeit mit der Vereinsführung gewährleistet ist.“

Mehr Eishockey auf SNordsport finden Sie hier.

Auf der Website der Stuttgart Rebels finden Sie weitere Informationen.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.