Eiskunstlauf: Deutsche Meisterschaften 2018 in Stuttgart

(red/SrS) Die Deutsche Eislauf-Union freut sich, dass der Landeseissportverband Baden-Württemberg nach den erfolgreichen Meisterschaften im Jahr 2014 die Titelkämpfe erneut in der Neckar-Metropole ausrichten wird. Am 22. und 23. Dezember wird Deutschlands Eiskunstlaufelite in der Stuttgarter Eiswelt um die nationalen Titel in den Disziplinen Einzellaufen, Paarlaufen, Eistanzen sowie in den Nachwuchs- und Juniorenklassen der Paarläufer und Eistänzer kämpfen.

Sportliche Höchstleistungen und kunstvolle Darbietungen versprechen vorweihnachtliche Spannung. Am Samstag werden die Läufer/innen Ihre Kurzprogramme präsentieren. Nach den Kürprogrammen am Sonntag werden die neuen Deutschen Meister in allen Disziplinen geehrt. Dabei wird es für einige Läufer/innen auch um die Qualifikation für die Europameisterschaften im Januar gehen, denn die Deutschen Meisterschaften zählen für die Rangliste, auf deren Grundlage die Sportler nominiert werden. Mit dabei sein werden voraussichtlich unter anderem die Olympioniken Nicole Schott (Einzellaufen Damen), Paul Fentz (Einzellaufen Herren), Annika Hocke und Ruben Blommaert (Paarlaufen) sowie der Lokalmatador und Hoffnungsträger Jonathan Heß (Einzellaufen Herren, TEC Waldau Stuttgart).

Weiter zur Website der Eislauf-Uni0n Stuttgart.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

n/a