Fechten: Allstar Trophy in Sonnenbühl mit starken TSG Fechtern

(red/JW) Zum Auftakt des Internationalen Allstar Fencing Camps (IAFC) der Reutlinger TSG-Fechtabteilung vom 28. Juli bis 3. August, fand die Allstar Trophy am vergangenen Sonntag in Sonnenbühl-Genkingen statt. Zu den 70 Camp Teilnehmer kamen nochmal 50 Degenfechterinnen und Fechter aus ganz Deutschland, um sich mit weiteren Fechtern aus insgesamt 17 Nationen zu messen.

Das Turnier hatte bei seiner mittlerweile 3. Auflage wieder viele Fechtbegeisterte Sportler auf die Schwäbische Alb gelockt. In acht Wettkämpfen traten die Fechter aus aller Welt im Alter zwischen 10 und 70 Jahren gegeneinander an. Die Stimmung war überwältigend, die Duelle auf der Planche spannend und durch das internationale Flair wurde dieses Turnier zu etwas ganz Besonderem.

Archivbild: Impressionen vom IAFC und Allstar Trophy 2018 | Foto: Axel Grundler

Archivbild: Impressionen vom IAFC und Allstar Trophy 2018 | Foto: Axel Grundler

Von der TSG Reutlingen gingen gleich 22 Fechter an den Start, die mehrere vordere Platzierungen erkämpfen konnten. Bei den Herren Aktive siegte Marco Birkenmaier im TSG internen und sehr spannenden Finale Max Weise knapp mit 15:14. Platz drei ging an Dominik Geckeler. Bei der U17 siegte Alexander Kaltsamis. Die Plätze drei und sechs gingen an Leonard Andres und Colin Grundler.

Eva Unfried wurde bei den Damen Aktive Dritte, In der Altersklasse U14/U13 wurde Nico Geckeler Zweiter und Leopold Heusel sowie Lilli Mirbach belegten die Plätze 6. Helena Autzen wurde Dritte und Pauline Böbel belegte Platz fünf bei der Altersklasse U12-U10.

Das Turnier bot allen Sportler eine tolle Gelegenheit neue Erfahrungen zu sammeln, sowie Fechtstile und Sportler aus anderen Nationen und Kulturkreisen kennenzulernen. Auch die Zuschauer waren hautnah an den Sportlern dran und für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt.

Mehr Fechtsport auf SNordsport gibt es hier.

Zur Website der Fechter des TSG Reutlingen.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.