Fechten: Junior Geckeler ist bester Fechter der TSG Reutlingen

(red/JW) Bei den „Rhein-Neckar-Open“ in Heidelberg am 28.10.2018 waren fünf TSG Fechter bei dem stark besetzten Aktiven Turnier am Start. Bester Reutlinger war der Junior Dominik Geckeler, der den 35. Platz belegte. Bastian Lindenmann beendete das Turnier mit Platz 66.

Geckeler und Lindenmann fochten sich mit je 5 Siegen und einer Niederlage souverän durch die Vorrunde und qualifizierten sich durch ein Freilos direkt für das 128er KO. Auch Olaf Autzen profitierte mit nur zwei Siegen in der Vorrunde noch von einem Freilos in dem unvollständigen 256er Feld und kam in die Direktausscheidung.

V.l.n.r.: Philipp Pleier, Basti Lindenmann, Raphael Lutz, Dominik Geckeler, Max Weise, Olaf Autzen und Hannes Gerold (Kampfrichter) | Foto: TSG Reutlingen

V.l.n.r.: Philipp Pleier, Basti Lindenmann, Raphael Lutz, Dominik Geckeler, Max Weise, Olaf Autzen und
Hannes Gerold (Kampfrichter) | Foto: TSG Reutlingen

Max Weise erwischte keinen guten Tag und schied wie Raphael Lutz nach der Vorrunde aus. Während Autzen und Lindenmann ihre Gefechte jeweils knapp mit 13:15 verloren, gewann Geckeler hingegen 15:12 gegen Dirk Marko vom MTV Ingolstadt. In der Runde der letzten 64, verlor dann Geckeler denkbar knapp 14:15 sein Gefecht gegen Rene Jordan vom TSV Bayer Leverkusen, der später den 15. Platz belegte.

Die Ergebnisse der TSG Reutlingen auf einen Blick:
35. Geckeler, Dominik (Junior)
66. Lindenmann, Bastian (Aktiv)
98. Autzen, Olaf (Aktiv)
145. Weise, Max (Junior)
150. Lutz, Raphael (Junior)

Mehr Fechtsport auf SNordsport gibt es hier.

Zur Website der Fechter des TSG Reutlingen.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

n/a