Fechten: Kerstin Greul vom TSF Ditzingen im Halbfinale in Bad Segeberg

Im ersten großen nationalen Qualifikationsturnier (U 20) der Saison 2018/19 konnte sich Kerstin Greul (TSF Ditzingen) im Damendegen auf einen dritten Platz durchkämpfen. Ihre Vereinskameradinnen Anja Händler und Lea Thrum belegten die Plätze 16 und 50.

(red/VW) Alle drei behaupteten sich gut in einem Feld von 84 Teilnehmerinnen in den Vor-  und Zwischenrunden und qualifizierten sich für das 64-K.O. Kerstin Greul gelangen dann drei sichere Siege hintereinander und damit ein Platz im Achterfinale. Hier sah sie sich einer Übermacht von fünf Heidenheimerinnen und zwei Fechterinnen aus Solingen gegenüber. Aber sie nahm die erst Hürde gegen Carolin Teuber (Heidenheimer SB)  mit einem 15:13 Sieg ganz gut. Dann aber war im Halbfinale Lea Mayer (ebenfalls Heidenheimer SB) stärker und siegte mit 15:7. Sie wurde auch Gesamtsiegerin in einem rein Heidenheimer Finale. Kerstin Greul wurde Dritte und rückte damit auf  Platz sechs in der deutschen Juniorinnen-Rangliste.

Archivbild: Kerstin Greul (TSF Ditzingen; GER; right) vs. Gabriela Truuse (EST; left) | Foto: Steffen-Michael Eigner

Archivbild: Kerstin Greul (TSF Ditzingen; GER; right) vs. Gabriela Truuse (EST; left) | Foto: Steffen-Michael Eigner

Anja Händler zeigte in der Direktausscheidung große kämpferische Qualitäten und landete nach zwei hauchdünnen Siegen in der Runde der letzten 16, wo sie allerdings gegen Carolin Teuber (Heidenheimer SB) mit einer ebenso knappen 14:15 Niederlage ausschied. Lea Thrum ereilte dasselbe Pech schon in der ersten K.O.-Runde, in der sie gegen die Heidenheimerin Alves de Lima den Kürzeren zog und 50. wurde.

Im Herrendegen traten sogar 106 Teilnehmer an. Christopher Schmitt (TSF Ditzingen) zeigte in Vor- und Zwischenrunde eine gute Leistung und wurde dafür  im ersten K.O. mit einem Freilos belohnt. In der zweiten K.O.-Runde zog er gegen Max Heise (Heidelberger FC) den Kürzeren und erreichte damit Platz 46. Ronald Shapiro blieb  – nach guter Vorrunde – in der Zwischenrunde glücklos und wurde im Endergebnis auf Platz 81 gesetzt. Bei den Herren siegte Artur Fischer vom FC Leipzig.

Mehr Fechtsport auf SNordsport gibt es hier.

Zur Website der Fechter des TSF Ditzingen.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

n/a