Fechten: Max Weise holt Bronze für Reutlingen

(red/BH) Max Weise von der TSG Reutlingen sicherte sich mit seinem Sieg über Maximilian Mészáros aus Tauberbischofsheim die Bronzemedaille bei den Nordbaden-Württembergischen Junioren- Meisterschaften am 12. Mai 2018 in Heidenheim. Er musste sich erst dem späteren Turniersieger Marco Birkenmaier in einem spannenden Duell mit 14:15 Treffern geschlagen geben.

Von den insgesamt 12 Fechtern der TSG Reutlingen schafften acht Sportler, darunter vier A- Jugendliche, den Einzug in die Direktausscheidung. Aufgrund von mehreren vereinsinternen Duellen im Anschluss qualifizierten sich nur Louis Röhm, Fabio Rempfer und Max Weise für das Achtelfinale. Dort war dann für Röhm ebenfalls Endstation. Im Viertelfinale zeigten Rempfer und Weise tolle Aktionen. Rempfer kam nach einer Niederlage gegen den Heidenheimer Etienne Folz auf den siebten Platz. Weise, der bester A-Jugendlicher war, kämpfte sich auf den dritten Rang.

Im Mannschaftswettbewerb belegten Dominik Geckeler, Max Weise, Fabio Rempfer und Louis Röhm nach zwei Niederlagen gegen Heidenheim und Heidelberg den vierten Platz und verpassten damit die Chance auf eine Medaille.

Mehr SNordsport-Artikel zum Thema Fechten finden Sie hier.

Weiter zur Website der TSG Reutlingen.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

n/a