Fechten: Reutlinger Fechtergarde in Bundes- und Landeskader berufen

(red/JW) Von der TSG Reutlingen Fechtabteilung wurden mehrere Sportler in den Bundes- und Landeskader berufen. Aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen in der letzten Saison dürfen sich Max Weise, Vizeeuropameister mit der Kadetten-Mannschaft, Alexander Kaltsamis, Top 8 Platzierung bei der Junioren DM, Emil Pfander, amtierender Deutscher Meister A-Jugend und Colin Grundler, Deutscher Vizemeister B-Jugend, über einen Platz im Verbandskadernachwuchs freuen, der sich um die jüngsten Bundeskadertalente kümmert.

Foto: v.l.n.r. (hintere Reihe): Gerrit von Laue, Colin Grundler, Alexander Kaltsamis, Leopold Heusel, Emil Pfander, (vorne): Jaron Immer | Foto: TSG

Foto: v.l.n.r. (hintere Reihe): Gerrit von Laue, Colin Grundler, Alexander Kaltsamis, Leopold Heusel, Emil Pfander, (vorne): Jaron Immer | Foto: TSG

Weise und Kaltsamis wurden darüber hinaus noch in den DC-Kader, ein Übergangskader vom Landes- zum Bundeskader, berufen. In den Landeskader haben es zusätzlich Gerrit von Laue, Deutscher Vizemeister A-Jugend, Leopold Heusel und Jaron Immer, jeweils Top 10 Platzierung bei der B-Jugend DM, geschafft. Damit gehört die TSG Reutlingen Fechtabteilung zu einer der erfolgreichsten Vereine deutschlandweit mit einer hervorragenden Nachwuchsarbeit und Leistungsentwicklung.

Mehr Fechtsport auf SNordsport gibt es hier.

Zur Website der Fechter des TSG Reutlingen.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.