Fechten: Fechter der TSG Reutlingen in Offenbach

Rempfer und Weise beste Fechter der TSG

(red/JW) Beim Stefan-Haukler-Gedächnis-Turnier in Offenbach der U20-Junioren im Herrendegen waren am vergangenen Samstag sechs Fechter von der TSG Reutlingen am Start. Bei ihrem ersten Turnier der Saison belegten Fabio Rempfer und Max Weise die Plätze 20 und 22.

Max Weise und Alexander Kaltsamis | Foto: TSG

Max Weise und Alexander Kaltsamis | Foto: TSG

Rempfer verpasste den Einzug ins 16er KO gegen Schuchart aus Leverkusen mit 10:15. Weise verlor in einem spannenden Duell gegen den Niederländer van Rooij sehr knapp mit 14:15. In der Vorrunde hatte Rempfer alle sechs Gefechte gewonnen und Weise hatte nur gegen den späteren 3. Platzierten Weckerle aus Leverkusen das Nachsehen.

Auch der noch für die U17 startberechtigte Colin Grundler kam ins 32er KO und belegte am Ende Platz 25, nachdem er in der Vorrunde vier seiner Gefechte gewonnen hatte. Grundler hatte ebenfalls im entscheidenden KO-Gefecht gegen Weckerle mit 10:15 verloren.

Alexander Kaltsamis erwischte keinen so guten Tag und musste nach drei Siegen in der Vorrunde ins unvollständige 128er KO. Mit einem 15:9 gegen Przikopp aus Leipzig war er dann ebenfalls für das 64er KO qualifiziert. Rempfer, Weise und Grundler hatten ein Freilos und waren so direkt im 64er KO. Kaltsamis musste sich dann aber im Vereinsinternen Duell gegen Weise knapp mit 15:13 geschlagen geben und belegte am Ende Platz 50.

Die A-Jugendlichen Jan Maushardt und Maximilian Kunath schieden bereits nach der Vorrunde aus und belegten am Ende die Plätze 91 und 105.

Platzierungen der TSG Reutlingen: 
20. Fabio Rempfer (2000)
22. Max Weise (2001)
25. Colin Grundler (2003)
50. Alexander Kaltsamis (2002)
91. Jan Maushardt (2004)
105. Maximilian Kunath (2003)
Die TSG-Fechter in Offenbach | Foto: TSG

Die TSG-Fechter in Offenbach | Foto: TSG

Mehr Fechtsport auf SNordsport gibt es hier.

Zur Website der Fechter des TSG Reutlingen.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.