Fußball: TSV Weilimdorf Damen festigen Platz 2

Kreisliga A Damen: TSV Weilimdorf festigt Platz 2

TSV Weilimdorf – TSV Mühlhausen II  3:2 (1:1)

(red/HK) Die Weilimdorfer Damen hatten alle Mühe, am vergangenen Sonntag eine Mannschaft zu stellen. Durch eine Erkältungswelle war ein normales Training unter Woche nicht möglich und das Team bekam gerade so dreizehn Spielerinnen zusammen, die sich nach der Halbzeit auf zwölf reduzierten. Somit war das Trainergespann Sebastian und Harald Kehrwecker gefordert, denn es waren nicht für alle Positionen die passenden Spielerinnen anwesend. Mit viel Fingerspitzengefühl wurden die Positionen dann aber doch sehr gut besetzt.

Damenmannschaft des TSV Weilimdorf 2017/2018 (Foto: TSV)

Damenmannschaft des TSV Weilimdorf 2017/2018 (Foto: TSV)

Da Mühlhausen seinerseits auch Probleme mit der Anzahl der Spielerinnen hatte, entwickelte sich ein munteres Spielchen auf Augenhöhe. In der 12. Spielminute konnte Lara Zeitler einen von Hanna Schiewe getretenen Eckball per Volleyschuss direkt verwandeln. Die Rappachkickerinnen erspielten sich weitere gute Möglichkeiten, brachten aber das Runde nicht vorläufig nicht nochmals ins Eckige. In der 38. Spielminute konnte Mühlhausen schließlich ebenfalls nach einem Eckball durch Luisa Reichenbecher ausgleichen. Dies war zeitgleich auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit ging das muntere Spielchen weiter, allerdings egalisierten sich die Mannschaften im Mittelfeld und Torchancen waren daher Mangelware. Erst als Weilimdorf alles auf eine Karte setzte und von zwei defensiven Mittelfeldspielerinnen auf zwei Stürmerinnen umstellte, erzielte Elmira Memaj nach einer Flanke von der linken Seite durch Lara Zeitler das 2:1. Leider war dies für die Weilimdorfer Damen nur eine kurze Freude, da in der 80. Spielminute die Gäste nach einem Freistoss aus achtzehn Metern durch Melissa Filiz erneut ausgleichen konnten. Weilimdorf warf danach nochmals alles nach vorne und konnte in der 87. Spielminute durch Lara Zeitler erneut in Führung gehen. Caroline Gass schoss einen Freistoß kurz vor der Mittellinie aus der eigenen Hälfte präzise vors Tor und die Stürmerin vollstreckte überlegt. Nun ließen sich die Gastgeberinnen den Erfolg nicht mehr nehmen und brachten das Ergebnis über die Zeit.

Am Ende stand ein verdienter Sieg einer stark gebeutelten Mannschaft zu Buche und das Team festigte damit den zweiten Platz in der Kreisliga A.

Mehr Fußball auf SNordsport gibt es hier.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.