Fußball: TSV Weilimdorf-Damen mit geglücktem Saisonauftakt

Weilimdorf tut sich mit dem ungewohnten Spielmodus sehr schwer

TV Zazenhausen – TSV Weilimdorf  0:1

(red/HK) Die Damen des TSV Weilimdorf mussten zum Saisonstart beim TV Zazenhausen antreten. Dabei wechselten die Gastgeberinnen aus Zazenhausen noch vor dem ersten Saisonspiel in den Flex-Modus, welcher dazu berechtigt, die Spiele im neun gegen neun auf dem Kompaktspielfeld auszutragen.

Das Damenteam des TSV Weilimdorf aus der Saison 2016/2017 (Foto: TSV)

Das Damenteam des TSV Weilimdorf aus der Saison 2016/2017 (Foto: TSV)

Damit taten sich die Gäste aus Weilimdorf sehr schwer und fanden die gesamte erste Halbzeit nicht richtig ins Spiel. Lediglich in der 16. Spielminute konnte Vanessa Steffen nach Zuspiel von Emely Katz aus halbrechter Position den Ball im Gehäuse des Zazenhäuser Teams unterbringen. Weilimdorf hatte in der ersten Hälfte dann zwar auch mehr Spielanteile, konnte aber keine nennenswerten Torchancen mehr generieren.

Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel insgesamt besser. Den Rappachkickerinnen gelang es aber weiterhin nicht, das vorentscheidende zweite Tor zu erzielen. Nach ungefähr fünfzehn Minuten in der zweiten Halbzeit tauchten dann die Gastgeberinnen mehrmals mit guten Aktionen vor dem Weilimdorfer Tor auf. Das war letztlich der Weckruf für das Gästeteam. Nach dieser Phase kombinierten die Weilimdorfer Damen immer besser und erspielten sich eine Vielzahl an Torchancen. Aber das „Runde“ wollte nicht mehr ins „Eckige“.
Letztendlich blieb es beim verdienten 1:0 Sieg für die Weilimdorfer Mädels. „Unser Team ist mit dem Spielmodus 9:9 überhaupt nicht zurecht gekommen. Am Ende haben wir das Spiel aber verdient gewonnen. Wir hatten durch die Urlaubszeit eine durchwachsene Vorbereitung, ohne ein Testspiel. Es wird sicherlich noch ein paar Wochen dauern, bis wir unser gesamtes Leistungspotential abrufen können. Wichtig war heute, dass wir die 3 Punkte mitnehmen konnten und zu Null gespielt haben“, so Trainer Harald Kehrwecker.

Mehr Fußball auf SNordsport gibt es hier.

Mehr Fußball beim TSV Weilimdorf gibt es auf deren Website.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Banner SIDI AD
n/a