Handball: Hbi Weilimdorf/Feuerbach Herren mit gelungenem Saisonauftakt

Landesliga Herren: Hbi W/F I – HSG Böblingen/Sindelfingen I   31:25

(red/JD) Zum ersten Saisonspiel erwarteten die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 in der heimischen Hugo-Kunzi Halle. Die Männer um Coach Ihlefeldt waren nach einer positiven Trainingswoche guter Dinge, im ersten Punktspiel seit März ihr Können unter Wettkampfbedingungen, abrufen zu können. Genau so kam es dann auch.

Für die ersten Tore zum 6:2 nach sechs Minuten sorgten die Diller-Brüder, und auch Benjamin Seeger hielt hinter einer aufopferungsvoll arbeitenden Defensive einige Bälle, so dass die Gäste zu einer schnellen Auszeit gezwungen waren. Dies störte jedoch eine gut funktionierende Hbi nicht im Geringsten, in der 22. Minute beim ersten Pflichtspieltor durch Neuzugang Yannick Enz betrug der Vorsprung neun Tore (15:6), zur Halbzeit stand ein beruhigendes 18:9 an der Anzeigetafel. Einziger Wermutstropfen die Verletzung von Felix Klein, der bei einer Angriffsaktion unglücklich auf die Schulter fiel und noch direkt ins Krankenhaus gebracht wurde, an dieser Stelle gute Besserung und werde schnell wieder fit.

Die Herren der Hbi Weilimdorf/Feuerbach Saison 2020/2021 | Foto: Hbi Weil/Feu

Die Herren der Hbi Weilimdorf/Feuerbach Saison 2020/2021 | Foto: Hbi Weil/Feu

In der zweiten Halbzeit kam wahrscheinlich auf Grund der hohen Führung der Schlendrian ins Hbi Spiel. Die Angreifer bewegten sich nicht mehr im gleichen Tempo wie in Halbzeit eins, und auch in der Abwehr fehlte die notwendige Aggressivität, die die Defensive in der ersten Halbzeit noch ausgezeichnet hatte. Folgerichtig zeigte sich Coach Ihlefeldt nach dem Spiel mit den zweiten dreißig Minuten nicht zufrieden und Böblingen konnte den Abstand bis zum Endstand von 31:25 auf sechs Tore verkürzen. Trotz einer durchwachsenen zweiten Halbzeit kann man also dennoch von einem gelungenen Saisonstart für die Hbi sprechen. Nächste Woche wartet mit dem TV Bittenfeld 3 dann ein größeres Kaliber auf die Mannschaft aus dem Stuttgarter Norden. Anpfiff ist am Samstag um 18:00 Uhr in der heimischen Hugo-Kunzi Halle, leider natürlich wieder ohne Zuschauer.

Für die Hbi am Ball:
Benjamin Seeger, Niklas Hoch; Yannick Enz (3), Felix Klein, Tobias Schimpf (3), Jonas Eberle (4), Pepe Fritz (3), Colin Rieker (4/1), Thomas Rinklef, Fabian Hilsenbeck, Jan Diller (8/3), Hannes Diller (6), Tim Petschinka.

Mehr Handball-Berichte auf SNordsport finden Sie hier.

Mehr Infos zu den Handballern der Hbi Weilimdorf/Feuerbach gibt es auf deren Website.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.