Handball: HSG Ca-Mü-Max macht den Aufstieg perfekt

Die HSG hat einen Aufstiegsplatz sicher

HSG CA-MÜ-MAX – SSV Hohenacker 2   29:27 (14:11)

(red/JH) Die Männermannschaft der HSG Cannstatt/Münster/Max-Eyth-See machte am Samstagabend den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt. Gegen den SSV Hohenacker 2 kamen die HSG-Männer nach hartem Kampf mit 29:27 (14:11) zu ihrem 10. Heimsieg und sind drei Spieltage vor Saisonende nicht mehr von einem der zwei vorderen Aufstiegsplätze zu verdrängen.

Das Herrenteam der HSG in der Saison 2017/18 (Foto: HSG)

Das Herrenteam der HSG in der Saison 2017/18 (Foto: HSG)

Die Konstellation am 19. Spieltag wollte es so, dass am Samstagabend die HSG als Tabellenerster auf den Tabellenvierten und parallel der Zweite auf den Dritten traf.
Und so war die Marschrichtung für die Ca-Mü-Max-Männer klar; ein Sieg musste her, um das gesteckte Ziel Aufstieg vorzeitig in die Tat umzusetzen. Der jungen Mannschaft war dann auch eine gewisse Nervosität anzumerken, denn in der ersten Viertelstunde leistete man sich zahlreiche technische Fehler und geriet dadurch mit 5:7 in Rückstand. Doch bis zur Pause stabilisierte sich das Team und erspielte sich eine 14:11 Führung. Bis zum 19:17 in der 42. Minute hatte die HSG das Spiel im Griff, anschließend nahmen sich die HSG-Männer jedoch eine fünfminütige Auszeit und lagen plötzlich mit 19:22 hinten.

Diesem Rückstand rannten die Gastgeber bis zur 50. Minute (22:25) hinterher, doch einmal mehr bewies die Mannschaft Moral. Der für den verletzten Torhüter Joshua Denk eingewechselte Bertram Giese und die nun konsequent zu Werke gehende Abwehr ließen acht Minuten kein Gegentor zu und die Hausherren drehten mit einem 6:0 Lauf die Partie. Die Gäste gaben sich jedoch keineswegs geschlagen und verkürzten in der 59. Minute auf 28:27. Doch in der Schlussphase hielten diesmal die Nerven der Ca-Mü-Max-Männer und Mehmet Girgin setzte mit dem 29. Treffer den Schlusspunkt unter eine umkämpfte Partie.

Am Samstag, den 07.04. bestreiten die HSG-Männer ihre nächste Begegnung beim Tabellenzweiten SV Fellbach 2. Spielbeginn ist um 17:30 in der Zeppelinhalle Fellbach. Auch dort erwartet die HSG ein heißer Tanz. Doch nach der Pflicht kommt nun die Kür, denn die Ca-Mü-Max-Männer benötigen nur noch einen Sieg aus drei Spielen für die Meisterschaft in der Bezirksklasse.

Für die HSG spielten:
Bertram Giese und Joshua Denk im Tor, Thomas Zwinz(6), Florian Wondratschek(3), Miguel Binder Rodrigo, Timo di Benedetto, Mehmet Girgin(4/3), Maxi Zimmermann(5), Daniel Schweizer(7), Aydin Babadag(1/1), Julian Hellbach, Aron Dauer(1), Michael Salzer(1), Alexander Zernack(1).

Mehr Handball-Berichte auf SNordsport finden Sie hier.

Mehr Infos zu den Handballern der HSG CA-MÜ-MAX gibt es auf deren Website.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.