Handball: TVB 1898 Stuttgart verpflichtet Rückraumspieler

Adam Lönn wechselt aus Malmö nach Stuttgart

Der Handball-Bundesligist TVB Stuttgart hat den ersten Transfer für das kommende Spieljahr getätigt. Der schwedische Rückraumspieler Adam Lönn wechselt im Sommer 2019 in die Landeshauptstadt und erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag.

(red/PK) Bereits jetzt befindet sich der TVB Stuttgart in den Kaderplanungen für die Saison 2019/2020 und hat nun die erste Transferentscheidung getroffen.

Seit 2013 spielt Adam Lönn für HK Malmö in Schweden, zu dem er von seinem Heimatverein Linköping gewechselt ist. Der 27-jährige Schwede ist für Malmö regelmäßig im EHF-Cup aktiv und hat in der vergangenen Saison wettbewerbsübergreifend in 37 Spielen 155 Tore erzielt. Mit 196 cm Körpergröße ist der wurfgewaltige Rechtshänder sowohl im Angriff als auch in der Abwehr ein führender Spieler in seinem Team. Adam Lönn, der die Position des linken Rückraums besetzen wird, unterschreibt in Stuttgart einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

Adam Lönn (links) verpflichtet sich ab der nächsten Saison für den TVB 1898 Stuttgart unter Geschäftsführer Jürgen Schweikardt (rechts) | Foto: TVB 1898

Adam Lönn (links) verpflichtet sich ab der nächsten Saison für den TVB 1898 Stuttgart unter Geschäftsführer Jürgen Schweikardt (rechts) | Foto: TVB 1898

„Ich freue mich schon jetzt auf die neue Aufgabe beim TVB und darauf in der stärksten Liga der Welt spielen zu dürfen“, so der Sommer-Neuzugang Adam Lönn.

Adam ist einer der besten Spieler auf der linken Rückraumposition in Schweden. Mit seiner Führungspersönlichkeit und Erfahrung wird Adam uns mit Sicherheit im Angriff und Abwehr weiterhelfen“, freut sich der TVB-Trainer Jürgen Schweikardt.

Mehr Handball-Berichte auf SNordsport finden Sie hier.

Mehr Infos zum TVB 1898 Stuttgart finden Sie auf deren Website.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.