Leichtathletik: Marie-Laurence Jungfleisch greift wieder die zwei Meter an

Hochsprung | Leichtathletik-WM in London

Marie-Laurence Jungfleisch vom VfB Stuttgart greift wieder die zwei Meter an

(red) Marie-Laurence Jungfleisch nimmt zum zweiten Mal an einer Leichtathletik-WM teil. Dieses Jahr will sie ihre bisherige persönliche Bestmarke übertreffen. Sollte ihr das gelingen, wäre eine Medaille durchaus möglich.

Marie-Laurence Jungfleisch vom VfB Stuttgart (Foto: FB M.-L. Jungfleisch)

Marie-Laurence Jungfleisch vom VfB Stuttgart (Foto: FB M.-L. Jungfleisch)

Dafür hatte sie in den letzten Wochen im Nationalteam-Trainingslager in der Nähe von Berlin gemeinsam mit ihrem persönlichen Coach und gleichzeitigem Nationaltrainer Tamas Kiss hart trainiert. Die letzten Tage vor der Abreise trainierte Jungfleisch noch im Neckarpark in Stuttgart die letzten Feinheiten.
Optimistisch gestimmt trat sie die Reise zur WM in London an. „Wir haben hart trainiert, aber natürlich freue ich mich jetzt umso mehr, dass es bald losgeht“, bekräftigte sie vor dem Abflug.

In London wird Marie-Laurence Jungfleisch auf starke Konkurrentinnen treffen. Trotzdem peilt sie – nach ihrem fünften deutschen Meistertitel hintereinander – das Londoner WM-Finale als ihr Minimalziel an. Im Juli in Erfurt bei der Deutschen Meisterschaft reichten übersprungene 1,94m zum Titel, in London möchte Jungfleisch liebend gerne wieder die magische 2m-Marke knacken. Doch auch mit ihren dieses Jahr bereits übersprungenen 1,97m gehört sie mittlerweile zu den Top-Five-Athletinnen und daher zum Kreis der Favoritinnen auf eine Medaille.

Die Top-Favoritin auf die Goldmedaille ist jedoch Mariya Lasitskene, die in diesem Jahr bereits elfmal die 2m-Hürde genommen hat. Diese Leistung erkennt auch Marie-Laurence Jungfleisch neidlos an und spricht dabei von einem „krassen Niveau“. Trotzdem bleibt sie optimistisch und angriffslustig. Und sollte ihr wie im letzten Jahr wieder ein Sprung über 2m gelingen, rückt auch die ersehnte Medaille in realistische Reichweite.

Weitere Infos gibt es auf der Website von Marie-Laurence Jungfleisch.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

n/a