Ringen: Berichte der SGW I und II

SG Weilimdorf I verliert gegen den Tabellenführer
SG Weilimdorf II schafft den Klassenerhalt

(red/S.Stiber) Die Oberliga-Siegesquote der Weilimdorfer Ringer gegen den AV Sulgen ist durchaus sehenswert. Und zwar so gut, dass die Weilemer Mattenspezialisten für die Schwarzwälder schon ein „Angstgegner“ sind. Am vergangenen Wochenende gab es allerdings eine kleine Korrektur: der Tabellenführer aus Sulgen verbesserte seine Bilanz mit einem deutlichen 23:6-Sieg gegen die SGW, die stark ersatzgeschwächt antreten musste. Die AV Sulgen ist damit weiter auf Meisterschaftskurs und musste in dieser Saison erst eine Niederlage hinnehmen – der Sieger damals am 3. Oktober hieß SG Weilimdorf! Die SGW bleibt trotz der Niederlage auf Platz 3.

SG Weilimdorf Ringen (Foto: SGW)

SG Weilimdorf Ringen (Foto: SGW)

Erfreulicher verlief der Abend für die SGW II, die durch einen 20:16-Erfolg gegen den ASV Möckmühl den Klassenerhalt gesichert hat. Obwohl zwei Gewichtsklassen unbesetzt blieben, wurden fünf der verbleibenden sieben Kämpfe gewonnen.

Am kommenden Wochenende haben beide Teams kampffrei. Wer trotzdem auf Weilimdorfer Ringkampfsport nicht verzichten möchte, der sollte ab 11:30 Uhr nach Fellbach kommen. Dort findet das Finale in der Jugendliga statt, bei dem beide Jugendmannschaften der „Jungen Wölfe“ vertreten sind.

Am 10. Dezember müssen beide Mannschaften beim TSV Herbrechtingen antreten. Für Mannschaft und Zuschauer ist eine Busfahrt organisiert.
Interessierte können sich unter www.weilimdorf-ringen.de anmelden.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.