Roller Derby: Der Osten kommt in die Sporthalle West

Die Vorentscheidung um die Deutsche Meisterschaft fällt gegen Dresden

Roller Derby: Vorbericht zum Spiel am Samstag, den 04.11.2017

(red/tob) Drei von vier Bundesliga-Bouts haben die Stuttgart Valley Rollergirls in der laufenden Saison bereits gewonnen.

Stuttgart Valley Rollergirls vs Dresden Pioneers (Bild: Rollergirls)

Stuttgart Valley Rollergirls vs Dresden Pioneers (Bild: Rollergirls)

Am Samstag, 4. November, um 19 Uhr in der Sporthalle West kann nun der vierte Saisonerfolg hinzukommen: Die Stuttgart Valley Rollergirls empfangen den bislang ungeschlagenen Rivalen aus dem Osten, die Dresden Pioneers.
Nach Siegen über die Berlin (202:118) und Hamburg (221:171) sind die wilden Stuttgarter Girls plötzlich voll im Rennen um die Deutsche Meisterschaft. Auch wenn die Gastgeber mit einigen verletzungs- oder krankheitsbedingten Ausfällen zu rechnen haben, ist die Bank hochklassig besetzt: Bench Coach wird Mick Swagger, die zur Zeit auf Trainer-Tour durch Europa ist. Die ehemalige Spielerin der New York Gotham Girls betreut nun in Melbourne die Victorian Roller Derby, die als derzeit als wohl bestes Team der Welt gelten.

Unabhängig von der zu erwartenden Spannung auf dem Track wird am Samstag auch eine Ära zu Ende gehen: Für Polly Purgatory, 2006 eine der Mitbegründerinnen der Stuttgart Valley Rollergirls, wird es der letzte Auftritt sein. Nach über elf Jahren auf acht Rollen wird die wieselflinke Jammerin als Spielerin und als Trainerin ihre aktive Karriere beenden.

Mehr Berichte von den Rollergirls gibt es hier auf der Website von SNordsport.

Weitere Infos gibt es auf der Website der Rollergirls.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

n/a