Rudern: Stuttgarter Ruderin fährt zur U23 EM

Rudern: Cannstatter Ruderin Janika Kölblin fährt zu den U23 Europameisterschaften in Polen

(red/CS) Die Cannstatter Ruderin Janika Kölblin fährt zu den U23 Europameisterschaften in Polen. Bei Ihrem zweiten internationalen Einsatz will sie nach der Medaille greifen.

Janika Kölblin vom Stuttgart-Cannstatter Ruderclub mit Ihrer Partnerin Stephanie Weigt aus Hamburg im leichten Doppelzweier (Foto: SC Ruderclub)

Janika Kölblin vom Stuttgart-Cannstatter Ruderclub mit Ihrer Partnerin Stephanie Weigt aus Hamburg im leichten Doppelzweier (Foto: SC Ruderclub)

Am 02.-03.09.2017 finden die U23 Europameisterschaften im Rudern im polnischen Kruszwica statt.
Janika Kölblin vom Stuttgart-Cannstatter Ruderclub geht für Deutschland im leichten Doppelzweier an den Start. Mit ihrer Partnerin Stephanie Weigt aus Hamburg wird sie um das begehrte Edelmetall kämpfen. Die Weltmeisterinnen aus Rumänien werden nicht zu schlagen sein. Für die nachfolgenden Plätze ist aber alles offen.

Nach einem holprigen Saisonstart – eine Folge von Übertraining und krankheitsbedingtem Ausfall – konnte sich Janika Kölblin Stück für Stück nach vorne und schließlich in den Kader kämpfen. In ihrem dritten U23-Jahr fuhr sie bereits zur diesjährigen U23 Weltmeisterschaft in Bulgarien. Dort war sie als Ersatzfrau für den leichten Doppelvierer angereist. Umso mehr freut sie sich nun, bei der EM tatsächlich auch für Deutschland starten zu dürfen.

Janika Kölblin vom Stuttgart-Cannstatter Ruderclub (Foto SC Ruderclub)

Janika Kölblin vom Stuttgart-Cannstatter Ruderclub (Foto: SC Ruderclub)

Die U23 EM wird in diesem Jahr zum ersten Mal ausgetragen. Dabei werden aus über 400 Ruderern aus 30 Ländern die Europameister in insgesamt 21 Bootskategorien gesucht. Deutschland ist mit 48 Ruderern in 16 gemeldeten Rennen die am stärksten vertretene Nation. Gerudert wird jeweils über eine Strecke von 2000 m. Sehr gute Zeiten liegen für den leichten Doppelzweier der Frauen bei knapp über 7 min. Bei der diesjährigen U23 WM in Bulgarien gewann der Zweier aus Rumänien, der auch Favorit für die EM ist, in einer Zeit von 7:01,24 min. Weitere Gegner im 6 Boote-Feld sind Österreich, Polen, Tschechien und Russland.

Janika Kölblin vom Stuttgart-Cannstatter Ruderclub (Foto SC Ruderclub)

Janika Kölblin vom Stuttgart-Cannstatter Ruderclub (Foto: SC Ruderclub)

Da diese Mannschaften in der gemeldeten Konstellation noch nicht gestartet sind, ist eine Vorhersage schwierig. Die Vorbereitung läuft für Janika Kölblin und Stefanie Weigt sehr gut. Beide verstehen sich hervorragend und haben bereits bei der ersten gemeinsamen Trainingseinheit gut zusammengefunden. Daher konnten sie sich während der dreiwöchigen Vorbereitung voll auf den Feinschliff der gemeinsamen Technik konzentrieren. Die Chancen stehen damit gut für einen Platz auf dem Podest. Am Donnerstag bricht die gesamte deutsche Mannschaft nach Polen auf.

Weiterführende Links:
http://www.worldrowing.com/events/2017-european-rowing-under-23-championships/event-information
https://www.stuttgart-cannstatter-ruderclub.de/vereinsleben/berichte/regatta/detail/neuigkeiten/detail/News/u23-weltmeisterschaften-in-plovdiv-19-23072017.html
http://www.eru23ch2017.com/index.html

Mehr Infos auch auf der Website des Stuttgart-Cannstatter Ruderclubs.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

n/a