Schach: Durchwachsene Vorrunde für den SSV Zuffenhausen

Schach Landesliga: SSV Zuffenhausen beendet das Jahr punktgleich mit dem Tabellenletzten

Berichte der Spieltage 2 bis 5

Mönchfelder SV – SSV Zuffenhausen 3:5

(red/JS) Nach der sehr schweren Aufgabe gegen den Absteiger Feuerbach am 1. Spieltag, wartete am 13.10. mit dem Mönchfelder SV eine nicht eben leichtere Aufgabe.
Zum Glück für die Gäste musste Mönchfeld ersatzgeschwächt antreten. Das Spitzenbrett ging dabei sogar kampflos an den SSV Zuffenhausen. Die weiteren Punkte zum 5:3 steuerten Bernhard Heisler, Michael Meier, Tobias Braun und Edgar Tabar bei.

SSV Zuffenhausen – SV Wolfbusch II 2:6

Im Heimspiel am 10.11. gegen den SV Wolfbusch II war das Team aus Zuffenhausen dann komplett Chancenlos. Obwohl der SV Wolfbusch nicht in Topbesetzung antreten konnte, schafften die Gastgeber nicht einen einzigen Partiegewinn.
Mit Remisen brachten Bernhard Heisler, Alexander Flachsbart, Helmut Winkler und Tobias Braun jeweils nur einen halben Punkt auf die Habenseite. Durch vier verlorene Bretter kam so eine doch sehr deutliche und schmerzhafte Niederlage zustande.

Stuttgarter SF IV – SSV Zuffenhausen 4,5:3,5

Am 01.12. stand das Auswärtsspiel beim Aufsteiger Stuttgarter SF IV auf dem Programm.
Konnten die Zuffenhauser im letzten Jahr noch gegen den späteren Aufsteiger SSF III gewinnen, so revanchierte sich nun die 4. Mannschaft der Schachfreunde. Bernhard Heisler und Steffen Wirth schafften hierbei einen vollen Punktgewinn, während Thomas Zwicker, Helmut Winkler und Michael Meier je einen halben Punkt beisteuerten.
Obwohl in dieser Begegnung zeitweise mehr für den SSV zu holen gewesen wäre, verloren die Gäste am Ende knapp.

SSV Zuffenhausen – TSF Ditzingen 3,5:4,5

Zum letzten Heimspiel im Jahr 2019 kam am 15.12. die TSF Ditzingen auf die Schlotwiese. Die Aufstellungen beider Mannschaften versprach einen engen und spannenden Ausgang.
Bei drei Remisen durch Thomas Zwicker, Steffen Wirth und Michael Meier, waren die beiden Siege von Bernhard Heisler und Frank Stuwe leider zu wenig für einen Heimsieg. So verlor der SSV auch das zweite Spiel in Folge ganz knapp.

In der Tabelle (https://ergebnisse.svw.info/show/2019/2583/) steht der SSV Zuffenhausen mit 2:8 Punkten punktgleich mit dem Tabellenletzten auf Platz 9.
In den letzten 4 Spielen im Jahr 2020 steht das Team dann gewaltig unter Druck. Als Vorteil könnte sich erweisen, dass nun überwiegend nur noch gegen direkte Konkurrenten gespielt wird. Allerdings sollten diese Begegnungen für einen sicheren Klassenerhalt auch erfolgreich gestaltet werden.

Mehr Schachsport auf SNordsport gibt es hier.

Mehr über die Schachabteilung des SSV Zuffenhausen gibt es auf deren  Website.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.