Schwimmen: 8. Internationaler Sendercup in Mühlacker

32 Mal Gold für Schwimmer/Innen des TB Cannstatt

Der TBC mit insgesamt 76 Medaillen fast nicht zu bremsen

(red/IL) Am 20.05./21.05.2017 war der TB Cannstatt mit insgesamt 76 Medaillen fast nicht zu bremsen.

Ben Vester vom TB Cannstatt (Foto: TBC)

Ben Vester vom TB Cannstatt (Foto: TBC)

Im Freibad Mühlacker konnten die 24 Schwimmer/innen des TB Cannstatt erneut zeigen, dass sie Garanten für Bestplatzierungen sind. Erfolgreichster Schwimmer, der Neuzugang Ben Vester (Jg.05). Er wurde für seine herausragenden Leistungen gleich 5 Mal mit Gold belohnt. Über 100 m Freistil, 50 m Brust, 200 m Schmetterling und 50 m Rücken hatte er schon jedes Mal einen guten Vorsprung, überragend zeigte er sich in 400 m Lagen. In einer Zeit von 05:51,16 Min kam er über eine Minute schneller als der Zweitplatzierte ins Ziel. Die 4 Silbermedaillen über 200 m Freistil, 100 m Rücken, 50 m Schmetterling und 50 m Freistil zeigten, wie vielseitig Ben ist, und dass jeder seiner Starts einen Sprung aufs Siegertreppchen bedeutet.
Isabell Fitzner (Jg.03) stand ihm in nichts nach. Ebenfalls 5 Goldmedaillen konnte sie sich bravourös sichern. Eine davon bekam sie für ihre Paradestrecke 100 m Rücken im Jugendfinale. Für die hervorragende Zeit von 01:12,74 Min konnte sie noch einen der beliebten Sendercup Pokale in Empfang nehmen. 50 m Rücken, 200 m Schmetterling, 200 und 100 m Rücken (Vorlauf) schwamm sie ebenso locker auf den 1. Platz. Mit der Silbermedaille wurde sie über 200 m Freistil und 50 m Schmetterling belohnt. Der 3. Platz im Jugendfinale über 100 m Schmetterling rundeten ihr hervorragendes Medaillenergebnis ab.
In guter Form zeigte sich auch Maren Lange (Jg.04). Auf ihr Konto gehen 4 Goldmedaillen. Der 1. Platz über 100 m Brust brachte sie ebenfalls ins Jugendfinale, in dem sie dann mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 01:23,09 Min ins Ziel schwamm. Weitere Goldmedaillen bekam sie für 100 m Schmetterling, 200 m Brust und 200 m Freistil. Die Silbermedaille konnte sie sich über 50 m Brust, 200 m Schmetterling und 200 m Rücken erkämpfen. Auf eine ungefährdete Bronzeplatzierung konnte sie sich über 50 m Freistil bringen.
Hannes Schenke (Jg.04) schwamm bei seinen 5 Starts ebenfalls jedes Mal auf einen Medaillenrang. Die 4 Goldmedaillen holte er sich für 50 m Brust, 50 m Rücken und 200 m Schmetterling. Über 100 m Schmetterling gelang ihm ein lockerer Sieg im Vorlauf und brachte ihn gesichert ins Jugendfinale. Dort konnte er sich noch um weitere 4 Sek. steigern und in einer Zeit von 01:06,91 Min. auf einen überzeugenden 2. Platz schwimmen.

Johanna Losner & Annika Lange (Foto: TBC)

Johanna Losner & Annika Lange (Foto: TBC)

8 Medaillen holte sich Johanna Losner (Jg.07). Gold erreichte sie über 100 m Freistil, 50 m Rücken und 50 m Schmetterling. Den 2. Platz erkämpfte sie sich über 100 m Schmetterling, 200 m Freistil, 100 m Rücken und 50 m Freistil. Über 200 m Rücken gelang ihr der 3. Platz in einer neuen persönlichen Bestzeit. Max Schenke (Jg.02) freute sich bei seinen 4 Starts ebenfalls über 4 Medaillen. Den 1. Platz konnte er sich über 100 m Freistil, 100 m Schmetterling und 200 m Brust sichern, wobei er die Bruststrecke mit einem deutlichen Vorsprung in einer Zeit von 02:37,85 Min ins Ziel schwamm. Die Silbermedaille erlangte er über 200 m Schmetterling.
Melisa Taspinar (Jg.04) konnte das Bild eines leistungsstarken TBC noch unterstreichen. Hervorragend schwamm sie die 100 m und 200 m Rücken und wurde beide Male mit Gold belohnt. Bei den Finalläufen über 100 m Rücken verpasste sie nur haarscharf den Sprung aufs Treppchen. Als Zweite schlug sie über 100 m Freistil, 100 m Schmetterling, 50 m Rücken und 50 m Schmetterling an. Die 400 m Freistil brachten sie auf den 3. Platz. Je 6 Medaillen konnten sich Annika Lange (Jg.07) und Tom Thalau (Jg.05) sichern. Annika jubelte über 2 Mal Gold über 100 m Schmetterling und 200 m Freistil, 1 Mal Silber über 100 m Freistil und 3 Mal Bronze über 400 m Freistil, 50 m Schmetterling und 50 m Freistil. Während sich Tom über 1 Mal Gold über 50 m Freistil, 2 Mal Silber über 100 m Schmetterling und 400 m Freistil und 3 Mal Bronze (100 m Freistil, 100 m und 200 m Rücken) freuen konnte.
Roko Maric (Jg.06) ließ sich 2 Goldmedaillen umhängen. Über 100 m Freistil und 50 m Freistil war er nicht zu schlagen. Der 3. Platz gelang ihm über 200 m Lagen und 200 m Rücken.

Fabian Ebinger vom TB Cannstatt (Foto: TBC)

Fabian Ebinger vom TB Cannstatt (Foto: TBC)

Fabian Ebinger (Jg.01) beherrschte über 50 m Rücken seinen Jahrgang und erreichte damit die Goldmedaille. 200 m Lagen brachten ihm den 2. Platz und 3 Bronzemedaillen über 400 m Freistil, 100 m Rücken und 200 m Rücken rundeten sein hervorragendes Ergebnis ab.
Die TBC-Nachwuchsschwimmerin Ena Maric (Jg.09) jubelte, als sie sich die Silbermedaille über 50 m Freistil holte. Je 2 Bronzemedaillen gab es für Isabelle Peterra (Jg.05) und Linda Engels (Jg.07), während Nils Althaus (Jg.09) es 1 Mal auf den 3. Platz schaffte. Auch in der 50 m Lagen-Mixed-Staffel konnten die Schwimmer Johanna Losner, Ben Vester, Maren Lange und Hannes Schenke überzeugen und erkämpften sich einen respektablen 3. Platz.
Weiterhin für den TBC am Start waren Anna-Katharina Losner (Jg.04), Benita Jagdfeld (Jg.06), Elias Mack (Jg.07), Johanna Müller (Jg.00), Lisa Endler (Jg.05), Nik Thalau (Jg.09), Ronja Jagdfeld (Jg.08), Thomas Burkat (Jg.06) und Tim Endler (Jg.07).

Die Schwimmer/Innen aus den 4 Mannschaften konnten hervorragende Leistungen zeigen. Die Trainer Marius Müller, Simone Schreiner, Thomas Hohn und Oliver Thalau können auf zahlreiche Bestzeiten blicken, etliche Medaillen feiern und mit Recht mehr als zufrieden mit den erbrachten Leistungen sein.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

n/a