Tennis: Erste Niederlage der Herren des TV Cannstatt

Nach zwei Siegen zu Saisonbeginn mussten sich die Herren 1 der TA TV Cannstatt erstmals geschlagen geben und belegen nun einen Mittelfeldplatz in der Bezirksliga

(red/HZ) Auf heimischer Anlage verloren die Herren des TV Cannstatt mit 3:6 gegen die favorisierte zweite Mannschaft des TC BW Vaihingen-Rohr. Nach sechs Einzeln lagen die Cannstatter mit 2:4 Punkten in Rückstand. Lediglich die souverän aufspielende Nummer drei Reiner Vetterle (6:3, 6:3) und die ebenfalls starke Nummer sechs Alex Born (6:1, 6:1) konnten ihre Einzel gewinnen. Die anderen Cannstatter Herren mussten sich nicht nur auf dem Papier ihren überlegenen Gegnern geschlagen geben.

Nachdem Matthias Vogel und Alex Born das dritte Doppel mit 6:4 und 6:1 gewannen, keimte kurzfristig wieder die Hoffnungen auf den Tagessieg. Die beiden anderen Doppel mussten die Entscheidung bringen. Nach dem knapp verlorenen ersten Satz und einem 0:5-Rückstand im zweiten Satz holten Patrick Solisch und Reiner Vetterle im ersten Doppel phänomenal auf, führten sogar mit 6:5. Letztlich mussten sie sich aber mit 2:6 und 6:7 geschlagen geben. Zu diesem Zeitpunkt befand sich das zweite Doppel im Match-Tie-Break, welcher ebenfalls unglücklich mit 9:11 verloren ging. Somit war die erste Saisonniederlage für die Herren 1 des TV Cannstatt mit 3:6 besiegelt.

Am Sonntag, den 08.07.2018 kommt es zum brisanten Cannstatt-Derby auf der Anlage des CTC am Kursaal.

Wesentlich erfolgreicher verläuft bisher die Saison für die Herren 70. Nach ihrem 4:2-Auswärtssieg sind sie Tabellenführer in ihrer Gruppe in der Bezirksstaffel. Nachdem Joachim Mayer und Helmut Rembold ihre Einzel jeweils in zwei Sätzen für sich entschieden hatten, die beiden anderen Einzel aber verloren gingen, mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Detlef Walker und Hansjörg Zitt gewannen das erste Doppel nach gutem Spiel mit 6:2, 4:6 und 10:6. Das zweite Doppel konnten Wolfgang May und Norbert Reinhold klar mit 6:3 und 6:0 für sich entscheiden. Damit war der Cannstatter 4:2-Sieg perfekt.

In der Verbandsstaffel verloren die Herren 50 klar mit 1:5 bei der TA GSV Hemmingen. Nur Frank Zeeb konnte für die Cannstatter sein Einzel in zwei Sätzen gewinnen. Da auch die sieggewohnte Nummer 1 des TVC, Heinz Solisch, ihr Einzel im Match-Tie-Break verlor, war an diesem Spieltag für die Cannstatter nichts zu holen.

Viel besser machten es dagegen die Damen vom Schnarrenberg. Sie gewannen ihr erstes Gruppenspiel in der Bezirksklasse bei der TA TSV Daggersheim souverän mit 8:1. Nur Melanie Born an Nummer 2 konnte ihre Gegnerin nicht bezwingen. Alle anderen Spiele wurden von den Cannstatterinnen mehr oder weniger deutlich für sich entschieden. Für die Damen 1 spielten Laura Klein, Melanie Born, Jannika Müller, Madeleine Angermeyer, Beatrice Bauer und Melissa Albert.

Mehr Tennis auf SNordsport finden Sie hier.

Weiter zur Website des TV Cannstatt.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

n/a