Tennis: Premiere für den WTB-Talent-Cup

Premiere für die Traditionsveranstaltung

Der WTB-Talent-Cup, der unter dem Namen „Beilsteiner Spiele“ ins Leben gerufen wurde, findet in diesem Jahr erstmals über das lange Wochenende an Christi Himmelfahrt (10. – 12. Mai) bei der STG Geroksruhe sowie der angeschlossenen Merz-Schule statt.

(red/WTB) Der WTB-Talent-Cup ist eine Institution im Jugendsport des württembergischen Tennis und fand über zwei Jahrzehnte abwechselnd beim TC Oberstenfeld und der TGV Eintracht in den Sommerferien statt.
Ab diesem Jahr erfährt die Traditionsveranstaltung für die Auswahlmannschaften der Altersklasse U11 der sechs Tennisbezirke zwei Veränderungen. Der neue Termin ist nun am langen Wochenende über Christi Himmelfahrt und das Event wird von der STG Geroksruhe sowie der angeschlossenen Merz-Schule durchgeführt. „Diese Entscheidung ist nicht gegen Oberstenfeld oder Beilstein gerichtet, die als hervorragende Veranstalter fungierten, sondern ist einzig und allein dem neuen Termin geschuldet, der von beiden Vereinen nicht realisiert werden konnte“, sagt die stellvertretende Verbandsjugendwartin Dagmar Jestand, die für das Jüngstentennis zuständig ist. Der Grund für den neuen Termin ist, dass der WTB-Talent-Cup zukünftig als Vorbereitung und Sichtungsmöglichkeit für die WTB-Verantwortlichen für den alljährlich im Juli stattfindenden DTB-Talent-Cup gilt.

Somit gehen am langen Maiwochenende in Stuttgart rund 48 Spielerinnen und Spieler aus ganz Württemberg ins Rennen, um bei diesem beliebten Teamwettbewerb den Sieg für ihren Bezirk zu holen. Der Wettkampf wird im Modus jeder gegen jeden ausgetragen und besteht aus Tennis, dem Mannschaftsspiel Fußball sowie Geschicklichkeitsübungen und Sprints. Neben dem sportlichen Wettkampf gibt es auch ein umfangreiches Rahmenprogramm. Der WTB-Talent-Cup soll für die jungen Tenniscracks wieder zu einem tollen Event werden, da es auch der erste Teamwettkampf im Tennis ist, der über mehrere Tage geht und bei dem gemeinsam übernachtet wird. „Wir sind sicher, dass die Verantwortlichen von der Geroksruhe und der Merz-Schule, in der übernachtet wird, alles dafür tun werden, dass die Veranstaltung für die Mädchen und Jungen ein unvergessliches Erlebnis sein wird“, so Jestand.

Titelverteidiger ist die Auswahl des Bezirks C (Stuttgart/Böblingen/Calw), die in diesem Jahr von den anderen fünf Bezirksteams gejagt wird, da sich jede Mannschaft gerne als Premierensieger in die Geschichtsbücher des Württembergischen Tennis-Bundes eintragen möchte.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

n/a