Turnen: 5000 Kinder nehmen Aalen in Beschlag

Am kommenden Wochenende verwandelt sich Aalen für ein Wochenende in eine Bewegungs-Hochburg für Kinder. Vom 20. bis zum 22. Juli werden rund 5000 aktive Teilnehmer und zahlreiche Besucher des Landeskinderturnfests in der Stadt am östlichen Rand der Schwäbischen Alb erwartet, um drei aktive und spannende Tage zu erleben. Dabei ist die Bevölkerung herzlich eingeladen, bei den vielen Mitmachangeboten verteilt über die gesamte Stadt kostenfrei aktiv zu werden.

(red/STB) Das Landeskinderturnfest des Schwäbischen Turnerbunds ist das Kinderevent in Baden-Württemberg und insbesondere ein gemeinschaftliches Erlebnis für die gesamten Vereinsgruppen, sowie die Kinder und Jugendlichen mit ihren Familien aus Aalen und Umgebung.

Eindrücke der vergangenen Landeskinderturnfeste | Foto: Felix Kästle

Eindrücke der vergangenen Landeskinderturnfeste | Foto: Felix Kästle

Das Besondere daran: Die Mitmachangebote sowie die Showvorführungen auf der Bühne am Sparkassenplatz werden nicht nur den Turnfestteilnehmern, sondern auch allen Besuchern kostenlos zur Verfügung stehen.

„Ich freue mich, dass wir bereits zum zweiten Mal so viele junge Gäste bei uns begrüßen dürfen und ich bin sicher, dass auch die Aalener Familien mit ihren Kindern die zahlreichen Sport- und Bewegungsangebote gerne annehmen werden. Mein Dank im Voraus gilt den Organisatoren des Turnerbundes und den städtischen Ämtern – und vor allem den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus Vereinen, Schulen und den Stadtverbänden“, sagte Oberbürgermeister Thilo Rentschler.

Wolfgang Drexler, Präsident des Schwäbischen Turnerbunds, fügte an: „Was die Teilnehmer in Aalen erwartet, ist atemberaubend: drei Tage mit viel Spaß, Bewegung und sportlicher Action. Gemeinsam entdecken die Teilnehmer dabei nicht nur die Stadt, sondern tauchen auch in eine ganz neue Welt ein. Häufig das erste Mal ohne Eltern unterwegs, noch dazu in einer Gemeinschaftsunterkunft. Dieses einzigartige Gemeinschaftserlebnis mit dem Verein – ermöglicht durch die vielen engagierten Übungsleiter – bleibt ein Leben lang im Kopf.“

Eindrücke der vergangenen Landeskinderturnfeste | Foto: Felix Kästle

Eindrücke der vergangenen Landeskinderturnfeste | Foto: Felix Kästle

Für ein ganz besonderes Angebot ist in Aalen der Turngau Ostwürttemberg zuständig. In der Turni-Tobehalle wartet ein wahres Bewegungsparadies auf Teilnehmer und Besucher: „Eine große Bewegungs-, oder besser gesagt, Abenteuerlandschaft, in der allerlei Turngeräte kreativ kombiniert sind, lädt zum Toben und Ausprobieren ein. Die sinnliche Wahrnehmung und die Koordination der Kinder wird gestärkt und gefördert, Möglichkeiten und Grenzen spielerisch kennengelernt. Klettern, hangeln, krabbeln, kriechen, schwingen und hüpfen – einfach vorbeikommen, ausprobieren und Spaß haben. Besonders erwähnen möchte ich zudem, dass die Helfersuche und -einteilung für das Turnfest über den Turngau lief, ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten für Ihren Einsatz“, erklärte der Vorsitzende des Turngau Ostwürttemberg Karlheinz Rössler.

Viele weitere Attraktionen erwarten die Besucher in Aalen und sorgen somit für einen perfekten Familienausflug. Neben Trampolin, Indiaca oder Rollstuhlbasketball bietet das Turnfest unter anderem auch einen Ostalb-Action-Parcours, den AOK-Spidertower und jede Menge mehr für die Teilnehmer und Besucher. Dazu kommt die Bühne am Sparkassenplatz, auf der es viele attraktive Showvorführungen zu sehen geben wird.

Das Landeskinderturnfest in Zahlen

  • Gäste kommen nicht nur aus dem Verbandsgebiet des Schwäbischen Turnerbunds, sondern auch aus Baden, Bayern und Westfalen
  • 863 männliche Teilnehmer, 3656 weibliche Teilnehmer aus 184 Vereinen
  • Der Turngau Ostwürttemberg ist mit 757 Teilnehmern aus 27 Vereinen der Spitzenreiter
  • Rekordverein ist der TSV Hüttlingen mit 88 Teilnehmern

Mehr Infos zum Landeskinderturnfest finden Sie hier.

Mehr SNordsport-Artikel zum Thema Turnen finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.