Volleyball: Botnanger Jungs siegen gegen Karlsruhe 3:0

Volleyball: ASV Botnang mit Punkten für den Herbsttitel und Spenden für den guten Zweck

SSC Karlsruhe 2 – ASV Botnang  0:3

(red/CC) Nach der ersten und knappen Niederlage im Spitzenspiel gegen die Allianz Stuttgart konnte der ASV Botnang am spielfreien Wochenende Kräfte sammeln, bevor es gegen die zweite Mannschaft des SSC Karlsruhe ging. Die Mannschaft versammelte sich noch vor Abfahrt nach Karlsruhe auf dem Botnanger Weihnachtsmarkt „Botnang Leuchtet“, um für das kommende Spendenevent zu werben und für das Kinder- und Jugend-Hospiz Stuttgart Spenden zu sammeln.

Tom Könecke beim Block | Foto: ASV Botnang

Tom Könecke beim Block | Foto: ASV Botnang

Angekommen in Karlsruhe hieß die Devise, sich konzentriert auf die eigenen Stärken zu verlassen. So starteten die Keiler in den ersten Satz wie gewohnt mit einer guten Annahme und variablem Angriffsspiel. Von Beginn an konnte sich der ASV mit kleineren Punkteserien absetzten. Auch die frühe Auszeit der Karlsruher konnte den Rhythmus der Gäste nicht stören und die Botnanger Jungs spielten den ersten Satz mit einer konstanten Führung von mehr als 5 Punkten und letztendlich mit dem Punkteverhältnis von 25:18 zu Ende.
Im zweiten Satz profitierte das ASV-Team immer wieder von Eigenfehlern der Gastgeber, während man sich selbst kaum Aussetzer leistete. Wieder gelang es den Botnangern, eine Führung von Satzanfang herauszuspielen. Trainer Daniel Ohr nutzte die Gelegenheit, mit Auswechslungen möglichst vielen Spielern Spielpraxis zu geben. Botnang spielte konstant weiter und ließ dem Gegner keine Gelegenheit, aufzuholen. Auch der zweite Satz ging mit 25:18 Punkten an den ASV.
Die 1. Herren des ASV Botnang hatten sichtlich gute Laune und Spaß am Spiel. Angefeuert durch die Auswechselbank gingen die Keiler auch im dritten Satz schnell deutlich in Führung. Gute Aufschläge setzten die Karlsruher unter Druck und die starke Annahme ließ sie nicht mehr aufschließen. Wieder setzte das Trainergespann Ohr/Schau möglichst viele Spieler ein, welche sich gut einfügten. Konzentriert wurde auch der letzte Matchball zum Endstand von 25:21 verwandelt.

Jetzt gilt es, sich für das letzte Spiel in diesem Jahr vorzubereiten. Und dies ist ein ganz besonderes.
In der letzten Regionalligasaison 2017/18 konnten bei einem Heimspielevent in der Weihnachtszeit 1000 Euro für bedürftige Menschen gesammelt werden. Auch dieses Jahr veranstaltet der ASV Botnang eine Spendenaktion zum letzten Heimspiel vor Weihnachten. Im Vorfeld besuchten Vertreter der jeweiligen Mannschaften der Abteilung das Hospiz und bekamen eine eindrucksvolle Führung. Man war sehr angetan vom Umfeld und der Atmosphäre und wie das Hospiz Stuttgart Kinder, Jugendliche und ihre Eltern auf dem letzten Weg begleitet.
Die Abteilung konnte schon am Samstag mit einem Stand bei „Botnang Leuchtet“ 760 Euro sammeln. Zusätzlich sammelten die zweite Damen-Mannschaft und die vierte Herren-Mannschaft an ihren Heimspielen über 160 Euro. Bei dem kommenden Heimspiel der Herren 1 wird zu Gunsten der Aktion einmalig 3,- Euro Eintrittsgeld verlangt, welches zusätzlich im vollen Umfang gespendet wird. Angespornt von der Aktion haben die Sponsoren Sachpreise gestellt, welche nach dem Spiel verlost werden. So hofft man die 1000er Marke der letzten Spendenaktion zu knacken.

„Wir haben in den letzten Jahren sehr viel Unterstützung erhalten und wollen durch diese Aktion etwas von dem Glück zurückgeben.“ erklärt Mittelblocker Lennard Pfaller. „ Mit der bisherigen Resonanz und der gegenwärtigen Spendensumme haben wir aber nicht gerechnet. Die ganze Abteilung macht mit und vom Hauptverein kommt sehr viel Unterstützung. Wir sind gespannt, wie hoch die Summe letztendlich wird.“
Maßgeblich hält Sponsor und Unterstützer Ralf Rombach den Jungs dabei den Rücken frei. Denn schließlich soll das Team dieses Wochenende auch gewinnen und in Ruhe trainieren. Es gilt den unwichtigen Titel „Herbstmeister“ zu gewinnen. Die Keiler stehen mit nur einer Niederlage an der Tabellenspitze, die Verfolger aber dicht dahinter. „ Klar ist dieser Titel unwichtig. Aber er gibt einem ein schönes Gefühl in der Winterpause, besonders wenn man der Aufsteiger ist. Und am Ende der Saison zählt jeder Sieg.“ Meint Co-Trainer Frank Schau.

Am Samstag den 7.12 gastiert der USC Konstanz 2 beim ASV. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr.

Logo: ASV Botnang

Logo: ASV Botnang

Mehr Volleyball bei SNordsport finden Sie hier.

Mehr Informationen dazu finden Sie auch auf der Website der ASV-Volleyballer.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.