American Football: Silver Arrows unterstützen Kinderhospiz Sterntaler beim RegioCup

Für den ersten Flag Football RegioCup, zusammen mit der SportRegion Stuttgart, haben sich die Silver Arrows etwas Besonderes ausgedacht. Für den Zutritt zum Stadion erheben die Silberpfeile einen symbolischen Eintritt von 1 EUR pro Person, egal welchen Alters. Den Eintritt spendet man dann anschließend dem Kinderhospiz Sterntaler. Und damit es nicht nur beim Eintrittsgeld bleibt, suchen Sie nun noch Partner, die sich zum Beispiel mit einem Touchdown-Euro beteiligen.

„Aktuell sind 26 Spiele geplant. Jedes Spiel dauert 2 x 15 Minuten. Und da Flag Football ein schneller Sport ist, können da schnell Punkte fallen“, erklärt Pressesprecher Klaus Krauthan, der den Event mit organisiert. „Da können also schon mal zehn Touchdowns fallen“, rechnet er hoch.
Natürlich nicht in jedem Spiel. Aber selbst mit der Hochrechnung kommt ein Partner so auf ungefähr 250 EUR Einsatz. „Das ist ein Betrag, der könnte bei vielen Firmen für einen guten Zweck drin sein“, findet Krauthan.

Die Silver Arrows werden die Beträge einsammeln und im Namen der Spender an das Kinderhospiz Sterntaler überweisen. Eine Spendenbescheinigung erhält der Spender dann direkt vom Förderverein des Kinderhospizes. „Aber natürlich kann man auch einen fixen Spendenbetrag vereinbaren. Da freuen wir uns genauso drüber“, erklärt Krauthan weiter.

Das Kinderhospiz Sterntaler ist eine Einrichtung, in der sterbenskranke Kinder den Rest ihres leider voraussichtlich kurzen Lebens zusammen mit ihren Eltern und Geschwister verbringen können.
„Der Tod an sich ist oft keine schöne Sache“, weiß Krauthan, „aber wenn Kinder sterben, dann erhält das ganze nochmal eine ganz andere Tiefe, ein ganz anderes Gewicht.“ Und wenn man weiß, dass sein Kind sterben wird, dann ist das eine enorme Belastung für die Eltern und damit für die ganze Familie.

Da ist es gut, dass zur ambulanten pflegerischen wie auch ehrenamtlichen Begleitung die Sterntaler mit dem 2009 fertig gestellten stationären Kinderhospiz den betroffenen Familien eine zusätzliche Möglichkeit der Unterstützung bieten. Die ehemalige Mühle in Dudenhofen ist eine „kleine Oase im Grünen“, ein Ort der Ruhe und der Kraft, den die Familien mit ihren kranken Kindern immer wieder aufsuchen können, um für den oft jahrelangen Weg der Pflege und Begleitung gestärkt zu sein.

Der Flag Football RegioCup startet am 15. Oktober um 10 Uhr im Stadion Festwiese. Gegen 18 Uhr sollten die Sieger der Altersklassen U15 und Ü15 ermittelt sein und der Pokal an den Sieger überreicht werden. Dann wollen die Silver Arrows auch den Scheck mit der eingenommenen Spende an einen Vertreter des Vereins Kinderhospiz Sterntaler e.V. überreichen.
Es sind alle Footballfreunde eingeladen, die Veranstaltung zu besuchen und den guten Zweck zu unterstützen.

Share this:
Tags:
Revija - Premium Blog/Magazine HTML Template

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.