Wasserball: Bericht zum 7. Paul-Eckert-Cup

Ein erfolgreiches Turnier im Plieninger Stadtbad.

SSV Zuffenhausen verteidigt seinen Vorjahrestitel.

Der Pokal zum 7. Paul-Eckert-Cup | Foto: Schwimmerbund Schwaben 1895 Stuttgart e.V.

Der Pokal zum 7. Paul-Eckert-Cup | Foto: Schwimmerbund Schwaben 1895 Stuttgart e.V.

(red/BM) Wasserball bei guter Atmosphäre wurde den Zuschauern am 5./6. Oktober im Stadtbad Plieningen geboten.

Die siebte Auflage des Paul-Eckert-Cup im Wasserball, der vom Schwimmerbund Schwaben Stuttgart organisiert wird, wurde erneut seinen Anforderungen gerecht. Vom Schere-Stein-Papier-Spiel beim Anschwimmen um den Ball bis zum traditionellen Wasenbesuch nach dem ersten Turniertag, ließ das Stuttgarter Traditionsturnier an Spaß nichts vermissen. „Was den gesellschaftlichen Anteil betrifft, war es wieder ein voller Erfolg. Wir haben ein positives Feedback und einen großen Dank von den Spielern und Zuschauern bekommen, dass wir das Turnier erneut organisiert haben“, sagt Turnierleiter Andreas Bader.

Beim diesjährigen Paul-Eckert-Cup haben sechs Teams aus der ganzen Bundesrepublik um den begehrten Turniersieg in jeweils 2 x 15 Minuten gespielt. Spannend war vor allem die Partie zwischen den baden-württembergischen Oberligisten SSV Zuffenhausen und dem Stollberger Schwimmverein (Oberliga NRW), welche die Zuffenhausener Wasserballer knapp mit 10:9 für sich entschieden. Am Ende konnte der SSV Zuffenhausen aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber dem Stollberger Schwimmverein seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen.

Torschützenkönig wurde Attila Beretka (SSV Zuffenhausen) mit 34 Toren.

Ergebnisse
Stolberger Schwimmverein 1910 e.V. - SB Schwaben 13: 3
WBV 82 Kassel - SSF Bonn 05 6:13
PSV Stuttgart - SSV Zuffenhausen 10: 9
Stolberger Schwimmverein 1910 e.V. - SSF Bonn 05 10: 6
Kassel - SSV Zuffenhausen 6: 14
PSV Stuttgart - SB Schwaben 14: 6
SSV Zuffenhausen - Stolberger Schwimmverein 1910 e.V. 10: 9
WBV 82 Kassel - SB Schwaben 8: 8
SSF Bonn 05 - PSV Stuttgart 13: 6
Stolberger Schwimmverein 1910 e.V. - WBV 82 Kassel 9: 6
SSF Bonn 05 - SB Schwaben 14: 6
PSV Stuttgart - Stolberger Schwimmverein 1910 e.V. 6: 10
SSV Zuffenhausen - SB Schwaben 18: 7
WBV 82 Kassel - PSV Stuttgart 8: 9
SSV Zuffenhausen - SSF Bonn 05 16: 4

Attila Beretka (SSV Zuffenhausen) - Torschützenkönig mit 34 Toren | Foto: Schwimmerbund Schwaben 1895 Stuttgart e.V.

Attila Beretka (SSV Zuffenhausen) – Torschützenkönig mit 34 Toren | Foto: Schwimmerbund Schwaben 1895 Stuttgart e.V.

Endplatzierung
1. SSV Zuffenhausen – 8:2 Punkte, 67:36 Tore
2. Stollberger Schwimmverein 1910 – 8:2 Pt, 51:31 Tore
3. SSF Bonn 05 – 6:4 Pt, 50:44 Tore
4. PSV Stuttgart – 6:4 Pt, 45:46 Tore
5. WBV 82 Kassel – 1:9 Pt, 34:53 Tore
6. SBS Schwaben – 1:9 Pt, 30:67 Tore
Turniersieger SSV Zuffenhausen | Foto: Schwimmerbund Schwaben 1895 Stuttgart e.V.

Turniersieger SSV Zuffenhausen | Foto: Schwimmerbund Schwaben 1895 Stuttgart e.V.

Mehr Wasserball auf SNordsport gibt es hier.

Mehr Infos zu den Wasserballern des SSV Zuffenhausen finden Sie auf der Facebookseite der SSV-Wasserballer.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.