Wasserball: SSV-Wasserballer mit Kantersieg über Ludwigsburg

Wasserball-Oberliga

SSV Zuffenhausen – SV Ludwigsburg 08 II   15:3 (3:0, 6:0, 1:1, 5:2)

(red/EH) Einen auch in dieser Höhe verdienten 15:3 – (3:0, 6:0, 1:1, 5:2) Sieg gegen die zweite Mannschaft des SV Ludwigsburg hätten sich die Wasserballer vor der Begegnung trotz des derzeit vorhandenen Selbstbewusstseins eines Tabellenführers nicht ausgemalt. Immerhin stand ihnen mit der Bundesligareserve der Barockstädter ein bis dato ungeschlagener Meisterschaftskandidat gegenüber. Dieser war allerdings ersatzgeschwächt angetreten. Doch auch der Zuffenhäuser Spielertrainer Attila Beretka musste mit Kapitän Heiko Wentz, Frank Schäfer und Dirk Kalka auf drei Stammkräfte verzichten.

SSV Zuffenhausen Wasserball: Archivbild | Foto: SSV

SSV Zuffenhausen Wasserball: Archivbild | Foto: SSV

Doch Beretka und seine Mitspieler zeigten von Beginn an eine starke Leistung. Nach vier Minuten gingen die Nord-Stuttgarter durch Treffer von Teo Garcia, Frank Molwitz und Eric Hartung mit 3:0 in Führung. Der SSV zeigte im Angriff schöne und effektive Spielzüge und agierte in der Defensive sicher. Sowohl im ersten Viertel als auch im zweiten Spielabschnitt gelang den Gästen aus Ludwigsburg kein Treffer. Zu verdanken hatten sie dies unter anderem auch dem Zuffenhäuser Torwart Volker Wörn, der wieder einmal eine Glanzleistung zeigte. Zur Halbzeit führten die Nord-Stuttgarter bereits mit 9:0. Im dritten und vierten Spielabschnitt nahm der SSV naturgemäß etwas das Tempo raus, zudem unterlief der ein oder andere unnötige Fehler. Dies war auch das einzige Manko, das Attila Beretka nach Spielende, trotz der starken Vorstellung und des deutlichen Ergebnisses, bemängelte.

Die momentan starke Verfassung der Mannschaft kommt zur besten Zeit, denn am Donnerstag treffen die Nord-Stuttgarter um 20:30 Uhr im Inselbad Untertürkheim im Spitzenspiel auf den SSV Esslingen II. Die noch ungeschlagenen Neckarstädter haben den Zuffenhäusern im Hinspiel ihre einzige Niederlage zugefügt. Gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Esslingen steht somit auch wieder ein Generationenduell an. Im Vorspiel standen sich im Schnitt Vierzigjährige auf Zuffenhäuser Seite und 17 Jährige auf Seiten der Esslinger gegenüber.

Für den SSV:
Volker Wörn, Ralf Hauser, Eric Hartung (3), Attila Beretka, Frank Molwitz (2), Francesco Esposito (2), Teo Garcia (1), Peter Kaslik (2), Christian Vogel (3), Ferdinand Seel (1), Morten Stock (1), Nils Christmann

Spieltermine der Wasserball-Oberliga finden Sie auf: http://www.waba-bw.de/Ligen/BW/Oberliga.html

Mehr Wasserball auf SNordsport gibt es hier.

Mehr Infos zu den Wasserballern des SSV finden Sie auf der Facebookseite der SSV-Wasserballer.

Share this:
Tags:

Kommentar schreiben

Hier können Sie einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben. Ihr Kommentar wird von uns geprüft und dann freigegeben. Bitte geben Sie auch einen Namen und eine Email-Adresse an*

n/a